Waldlehrpfad

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte des Waldlehrpfades mit den Stationen von 1 bis 45

Der Waldlehrpfad wurde in Zusammenarbeit mit der städtischen Forstverwaltung und dem Stadtschul- und Grünflächenamt im Fürther Stadtwald Mitte der 1960er Jahre angelegt. Der Lehrpfad führt als Rundweg - mit gelben Markierungspunkten gekennzeichnet - durch die aufgelassenen Steinbrücke am Katzenstein und Rennbock und umfasst ca. 30 ha. Hinweistafeln verraten jeweils die Namen von Sträuchern und Bäumen oder deuten auf charakteristische Merkmale im Wald hin.

Die einzelnen Stationen sind:

  • 1. Amerikanische Roteiche
  • 2. Die Stieleiche
  • 3. Wildkirsche oder Vogelkirsche
  • 4. Die Winterlinde
  • 5. Bergulme oder Bergrüster
  • 6. Gemeine Kiefer oder Föhre
  • 7. Die Traubenkirsche
  • 8. Bergahorn
  • 9. Spitzahorn
  • 10. Die Robinie
  • 10a. Die Haselnuß
  • 11. Traubenholunder oder Hirschholunder
  • 12. Wildfütterung
  • 13. Douglasie, Douglastanne oder -fichte
  • 14. Eine Europäische Lärche
  • 15. Stieleichel, 150jährig
  • 16. Scherbsgrabenquelle
  • 16a. Schwarz- oder Roterle
  • 17. Faulbaum, Pulverholz oder Grindholz
  • 18. Die Mistel
  • 19. Die Rotbuche
  • 20. Die rote Waldameise
  • 21. Rotbuche
  • 22. Weißbirke oder Sandbirke
  • 23. Die Zitterpappel, Espe oder Aspe
  • 24. Durch Bombensplitter verletzte Kiefer
  • 25. Hochbehälter der Fürther Stadtwerke
  • 26. Jungbestand eines Mischwaldes
  • 27. Malerische Kiefer: 150 Jahre alt
  • 28. Hexen- oder Donnerbesen
  • 29. Steinbruch am Rennbock
  • 29a. Schwarzer Holunder
  • 30. Eberersche oder Vogelbeerbaum
  • 31. Waldkrankenhaus
  • 32. Weymountskiefer oder Strobe
  • 33. Die Weiß- oder Edeltanne
  • 34. Junge Aufforstung
  • 35. Grau- und Weißerle
  • 36. Nistkästen für Meisen an 130jähriger Kiefer
  • 37. Schonung -1963 angelegt
  • 38. Hochbehälter und Trinkwasser
  • 39. Käruter- und Moosflora
  • 40. Rote Waldameise
  • 40a. Die Edelesche oder Gemeine Esche
  • 41. Reste einer aufgelassenen Steinbruch-Schmiede, davor Salweiden
  • 42. Steinbrüche am Katzenstein
  • 43. 80jähriger Bestand an Lerchen und Kiefern
  • 43a. Die Eibe
  • 44. Laubholzgruppen
  • 45. Kieferüberhälter, vom Blitz getroffen

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]