Walter Gansbiller

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter Gansbiller (geb. 31. März 1936 in Winkelhaid; gest. 10. März 2016) war von Beruf Dipl. Kaufmann. Er führte die Geschäfte des City Centers von 1987 bis 2004, bevor sein Nachfolger Dirk Achenbach die Leitung des Einkaufzentrums übernahm. Im gleichen Jahr wechselte Gansbiller vom Geschäftsführerposten in den Aufsichtsrat des City Centers.

Während seiner Geschäftsführertätigkeit in Fürth war er von 1994 bis 1998 ebenfalls Geschäftsführer der City-Center Weiden Management GmbH mit Sitz in Weiden i. d. OPf. Das Einkaufszentrum wurde 1992 in Weiden gebaut und hat architektonisch einige Ähnlichkeiten zum Gegenstück in Fürth (z.B. die Glasdachkonstruktion über den Fußgängerpassagen).[1]

2012 trat Dirk Achenbach aus gesundheitlichen Gründen von seinem Geschäftsführerposten zurück. Als sich niemand für seine Nachfolge finden lies, übernahm im Juni 2012 der inzwischen 76-jährige Gansbiller ("Mister City-Center") erneut die Geschäftsführung des Einkaufszentrums. Am 10. März 2016 verstarb Gansbillder, der in seinen letzten Jahren zuletzt eher den Leerstand des Einkaufszentrums verwaltete. Gansbiller war bekannt als Zigarren-, Opern- und Fußballfreund (Club-Fan und Schatzmeister 1972). So saß er häufig in seinem Büro im City Center mit Zigarre in der Hand und seinem Hund vor dem Schreibtisch.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Am 16. September 1995 erhielt Walter Gansbiller für seine Verdienste um die Stadt Fürth das Goldene Kleeblatt verliehen. Der Beschluss hierzu wurde vom Stadtrat am 26. Juli 1995 gefasst.

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homepage City Center Weiden Mint & Fresh, online abgerufen am 17. März 2016 14.37 Uhr online abrufbar
  2. Volker Dittmar: Namen in Gespräch: Walter Gansbiller. In: Fürther Nachrichten vom 17. März 2016

Bilder[Bearbeiten]