Zum schwarzen Bock

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Restauration zum schwarzen Bock b.jpg
"Restauration zum schwarzen Bock" vor 1945
Achtung: Diese Gaststätte besteht nicht mehr.
Tag von bis
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag

Zum schwarzen Bock war eine Wirtschaft im 19. Jahrhundert, die laut Zeitungsannonce vom Wirt Johann Jacob Held am 13. November 1841 eröffnet wurde.[1] Der Name "Zum Bockh" war schon im frühen 18. Jahrhundert bei diesem Gebäude üblich.
Das Ende der Wirtschaft kam im Zweiten Weltkrieg als das Haus Rednitzstraße 1 am 21. Februar 1945, nachmittags 16:30 Uhr ein Opfer der alliierten Luftangriffe wurde. Danach wurde die Gaststätte nicht mehr aufgebaut.

Adressbucheinträge[Bearbeiten]

  • 1846: Rednitzstraße Haus-Nr. 105 (I. Bezirk); Held, Johann Jakob; Wirth[2]
  • 1854: 105/I.; Bechtner Michael; Wirth zum schwarzen Bock[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Fürther Tagblatt" vom 13. November 1841
  2. Adressbuch von 1846
  3. Adressbuch von 1854

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]