„Heiße“ Fürther Gschichtn (Buch)

Aus FürthWiki
Version vom 25. Juli 2020, 23:55 Uhr von Doc Bendit (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Soziales“ durch „Soziales (Lektüre)“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heiße Fürther Gschichtn (Buch).jpg
„Heiße“ Fürther Gschichtn (Buch) - Buchtitel

„Heiße“ Fürther Gschichtn, Untertitel: "von Bränden, Bunkern und Blauen Engeln" ist ein Buch über die Entstehung der Fürther Feuerwehr, des Fürther THW und behandelt die Fürther Luftschutzbauten.

Auszug aus dem Vorwort:

Am 27. Januar 1908 zog die Fürther Freiwillige Feuerwehr aus dem Löschgerätequisitenhaus im Rathausinnenhof in die neue Feuerwache am Helmplatz 2. Die Geschichte der Fürther Feuerwehr(en) ist viel älter und reicht von dem ersten Hinweis auf Feuerlöschgeräte aus dem Jahr 1599, über die Feuerordnungen des 18. und 19. Jahrhunderts bis zur Berufsfeuerwehr.

Weblinks[Bearbeiten]