Personen

Geboren 1823

PersonGeburtstagGeburtsortBeruf
Fritz Asyl2. NovemberCronheim bei GunzenhausenGemeindebevollmächtigter
Isidor Berolzheimer24. FebruarFürth

Gestorben 1823

PersonTodestagTodesortBeruf
Christoph Ernst Gottlieb LinkFürthDiakon
  • Am 4. Juni starb Diakon Link

Bauten

  • 22. März: Bei einem Großbrand in Poppenreuth brennen drei Häuser ab. Ein noch größere Schaden kann durch die Hilfe der umliegenden Ortschaften und der Städte Fürth und Nürnberg verhindert werden.

Fronmüllerchronik

Im Februar des Jahres 1823 wurde das Todtengräberhaus auf dem alten Kirchhofe abgebrochen, ebenso im März das alte Schulgebäude, welches durch Rechtsrath Hessel an die Nürnberger Chaussee versetzt wurde (jetzt Nummer 84.) - Am 22. April wurde der Grundstein zum großen Schulgebäude auf dem Michaels-Kirchhofe gelegt. - Den 4. Juni wurde König Maximilian I. auf seiner Durchreise nach Nürnberg festlich empfangen. - An gleichem Tage starb der zweite Diakon Link; an seine Stelle kam der bisherige Pfarrer zu Bruck Diakonats Wassertrüdingen, Johann Peter Gerlach. - Statt der hölzernen Interimsbrücke an der Frankfurter Landstraße neben dem Würzburger Hof wurde eine steinerne Brücke erbaut. - Am 27. Dezember war die Kollekte zur Erbauung einer katholischen Kirche vollendet. Sie ertrug die Summe von 33,600 fl. - Die ersten katholischen Kirchenvorstände wurden dahier nach Analogie der Gemeindewahlen am 11. Dezember gewählt: Gastwirth Wölker, Rosolifabrikant Welker, Kaufmann Scheuer, Drechslermeister Franz und Kaufmann Tschinkel.[1]

Bilder

Einzelnachweise

  1. Fronmüllerchronik, 1887, S. 237 f