Hauptmenü öffnen

FürthWiki β

EreignisseBearbeiten

JanuarBearbeiten

  • 3. Januar: Die Rudolf-Breitscheid-Straße 12, an dessen Eigentümerverhältnissen die ersten Planungen der Neuen Mitte 2009 durch Sonea Sierra scheiterten bzw. die neuen Planungen der Neuen Mitte durch MIB ins Stocken gerieten, wurde Anfang Januar 2019 durch dessen Eigentümer vollständig saniert und ist erstmal wieder im neuen Glanz zu sehen.
  • 7. Januar: Amokalarm an der Ullstein-Realschule. Die Polizei und eine USK-Einheit waren durch einen vermeintlichen Amoklauf alarmiert worden, der sich zum Glück als Fehlalarm entpuppte.
  • 16. Januar: Mitarbeiter der Feuerwehr und des Techn. Hilfswerk (THW) sind im Katastrophenschutzgebiet in Südbayern im Einsatz. Sie helfen der dortigen Bevölkerung bzw. versuchen die Schneemassen auf den Dächern der Gebäude zu räumen, um einen Einsturz zu verhindern.[1]
  • 20. Januar: Aufgrund der starken Regenfälle, aber auch durch das Schmelzwasser aus südlicheren Regionen sind Teile des Wiesengrunds überschwemmt. Seit kurzem sind diese überschwemmten Gebiete zum Teil auch zugefroren, da die Temperaturen auch tagsüber konstant unter 0 Grad sind.
  • 21. bis 24. Januar: Die Fürther Polizei übt gemeinsam mit den Dienststellen aus Stein, Zirndorf, Nürnberg West und der Verkehrspolizei den Ernstfall. Dabei wird in Stadeln, v. a. im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Fa. BIG in der Alfred-Nobel-Straße 55-59, mit rund 120 Polizisten ein vermeintliches Amokszenario geübt.
  • 31. Januar: Das Volksbegehren Artenvielfalt begann in Bayern. In Fürth konnten sich die Bewohner jeweils in den Bürgerämtern Stadeln, Rathaus und Südstadt eintragen.

FebruarBearbeiten

  • 4. Februar: Nach der 0:6 Niederlage gegen Paderborn trennt sich die Spielvereinigung von ihrem Trainer Damir Buric.
  • 1. Januar: Das erste Kind im neuen Jahr, ein Mädchen, erblickt im Nathanstift um 0.37 Uhr das Licht der Welt
  • 2. Januar: Eine neues Bürgeramt eröffnet als Anlaufstelle für die Fürther Bevölkerung: Bürgeramt Mitte im Rathaus
  • 13. Februar: Das Volksbegehren Artenvielfalt geht in Bayern zu Ende. In Fürth haben sich in den Bürgerämtern 19,37 % der Wahlbeteiligten für ein Volksbegehren erfolgreich eingetragen, bayernweit waren es 18,4 %.
  • 13. Februar: Das Gasthaus Grüner Baum öffnet erstmal seine Tore für geladene Gäste. Zuvor fanden nur im kleineren Kreis Probe-Essen statt, u.a. für den Vorstand des Altstadtvereins.
  • 13. Februar: Großeinsatz der Polizei in der Südstadt wegen eines „möglichen Bedrohungsszenarios im privaten Umfeld“ im sog. Sonnenhof an der Herrnstraße, jedoch entpuppte sich dieser als "falscher Alarm"
  • 15. Februar: Das Gasthaus Grüner Baum öffnet nach umfangreicher Sanierung offiziell seinen Betrieb in der Gustavstraße.
  • 18. Februar: Auf Grund des Funds einer Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg bei Bauarbeiten mussten im Südosten der Stadt zahlreiche Gebäude und Straßen evakuiert werden, u.a. mussten die Schön-Klinik evakuiert sowie der Main-Donau-Kanal und die Südwesttangente gesperrt werden.
  • 28. Februar: 33 Kleeblatt-Fanklubs fordern per Mail die Medien auf, künftig die Spielvereinigung nicht mehr mit dem Vereinsnamenszusatz "Greuther" zu benennen. Unterstützung bei der Forderung nach einer Rückbenennung des Vereins erhalten sie unter anderem von Else Mai, der Witwe des Fürther Weltmeisters Karl Mai.

MärzBearbeiten

  • 10. März: Zum Schutz aller Beteiligten muss das Zweitliga-Sonntagsspiel der Spielvereinigung gegen SG Dynamo Dresden kurzfristig abgesagt werden. Das Sturmtief "Eberhard" pfeifft mit 110 Stundenkilometern durch den Ronhof. Der Ersatztermin wurde auf den 4. April 2019 festgesetzt.
  • 11. März: Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung gibt gegenüber der Presse an, dass er 2020 erneut als Oberbürgermeister für die SPD kandidieren wird. Auslöser waren die Pressemeldungen aus der Nachbarstadt, dass Jungs Kollege, der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly, nicht mehr zur nächsten Kommunalwahl 2020 antritt.
  • 23. März: 1 000 Menschen demonstrieren in Fürth gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform.

AprilBearbeiten

  • 5. April: Ein sog. Baumfrevler zerstört sieben Bäume auf einer Streuobstwiese im Stadeln. Mit dieser Aktion weckt er Erinnerungen an die Zerstörung der Bäume im mittelfränkischen Raum 2012.
  • 8. April: Neues Layout der Fürther Nachrichten / Nürnberger Nachrichten
  • 8. April: Beginn der Abrissarbeiten in der Schwabacher Straße 5 für das künftige Einkaufscentrum "Flair" - ehemals City Center
  • 12. April: Erste Fridays for Future (F4F) Demonstration in Fürth am Paradiesbrunnen, mit ca. 1 000 Demonstranten
  • 14. April: Brandstiftung am Schulhof im Helene-Lange-Gymnasiums. Es entsteht ein Schaden von knapp 5 000 Euro. Die alkoholisierten Jugendlichen konnten noch am Tatort nach kurzer Flucht gefasst werden.
  • 17. April: Eine Gasreglerstation an der ehem. Mülldeponie in Atzenhof ist ausgefallen, weshalb der komplette Solarberg für Passanten gesperrt wird. Es besteht die Gefahr von Gasverpuffungen und Stichflammen.
  • 27. April: Ein seltenes, wenn auch nicht meteorologisch sonderlich ungewöhnliches Wetterereignis erreicht Fürth. Sog. "Shelf Clouds" bilden sich über Fürth und bilden ein zumindest für Fürther Verhältnisse seltenes und beeindruckende Schauspiel.

MaiBearbeiten

JuniBearbeiten

JuliBearbeiten

  • 2. Juli: Die drei Birken, die von Benario und Goldmann 1927 an der Rednitz gepflanzt wurden, mussten gefällt werden. Durch vermutlich antisemitische Täter waren die Bäume inzwischen soweit abgestorben, dass sie nicht standsicher waren.
  • 23. Juli: Eine fast einjährige Baustelle im Kreuzungsbereich der Ludwigsbrücke wird als beendet erklärt. Zuletzt war eine fast vollständige Sperrung der Kreuzung notwendig um die Arbeiten beenden zu können.

AugustBearbeiten

SeptemberBearbeiten

OktoberBearbeiten

NovemberBearbeiten

DezemberBearbeiten

PersonenBearbeiten

BautenBearbeiten

VeröffentlichungenBearbeiten

 UntertitelAutorGenreVerlagAusführungISBN-Nr
111 Orte in Fürth & Erlangen die man gesehen haben muss (Buch)Jo SeussStadtgeschichteEmons: Verlag GmbHBuch, Softcover978-3-95451-416-8
150 Jahre Gesangverein Liederkranz Fürth-Poppenreuth - 6. April 2019 (Broschüre)Festschrift zum JubiläumDokumentationSelbstverlagSoftcover
29. Burgfarrnbacher Bürgerfest (Broschüre)FestprogrammFestschriftEigenverlagSoftcover
700 Jahre Steinach (Buch)Aufgezeichnet der bisher 692 Jahre von Peter PfannPeter PfannChronikEigenverlagSoftcover
Aktiv für Mensch und Stadt-Natur (Buch)70 Jahre Bund Naturschutz Kreisgruppe Fürth-StadtWaltraud Galaske
Helga Krause
Reinhard Scheuerlein
Lothar Berthold
Günter Witzsch
ChronikStädtebilder VerlagHardcover
Begegnungen (Buch)Sind die Bausteine der IntegrationLyrikEigenverlagSoftcover
Das Luftbild-Buch Teil 2, Nürnberg und Umgebung aus der Vogelperspektive (Buch)Nürnberg und Umgebung aus der VogelperspektivOliver AckerBildbandDigitale-luftbilder.deHardcover978-3-00-063523-6
Der neue jüdische Friedhof in Fürth (Buch)Geschichte - Gräber - SchicksaleGisela Naomi BlumeDokumentation
Biografie
VDS - Verlagsdruckerei Schmidt
Neustadt/Aisch
Hardcover978-3-929865-75-2
Die Bildhauerin Gudrun Kunstmann und ihre Werke (Buch)Eine Spurensuche in FürthIngrid BaierSachbuch
Biografie
Schriftenreihe des Stadtarchivs und Stadtmuseums FürthHardcover978-3-940889-11-9
Die Entstehung von Fürth (Buch)Eine Abenteuergeschichte für KinderUrsula Muhr
Irma Stolz
KinderbuchVerlagsdruckerei SchmidtHardcover978-3-87707-175-5
Historische Nachricht von der Judengemeinde in dem Hofmarkt Fürth (Buch)Unterhalb Nürnberg in zween TheilenAndreas WürfelSachbuch
Chronik
Das Tekunnos Büchlein
Pranava Books India
Hardcover; Softcover25-100154892240 RA

SonstigesBearbeiten

 
9000 Artikel


BilderBearbeiten

… weitere Ergebnisse

  1. Claudia Ziob: Einsatz verlängert: Fürther Feuerwehr bleibt in Südbayern. In: Fürther Nachrichten vom 16. Januar 2019 - online abrubar