Andreas König

Andreas König (geb. 1966 in Hagen in Westfalen) ist Organist und seit 1993 Kantor an der Kirche St. Heinrich und Kunigunde in Fürth.

An der Folkwang-Hochschule Essen legte Andreas König das A-Examen in Katholischer Kirchenmusik, das Künstlerische Pianistenexamen und 1993 das Konzertexamen für Orgel ab. Meisterkurse besuchte er bei Franz Lehrndorfer, Wolfgang Seifen, Heinz Wunderlich und Ludger Lohmann. Er war Finalist und Preisträger internationaler Orgelwettbewerbe in Nürnberg (1992), Prag (1994), Magdeburg und Wiesbaden (1995). 1993 wurde er als Dekanatskantor an die Kirche St. Heinrich berufen, seit 2008 ist er auch Regionalkantor der Erzdiözese Bamberg.

LokalberichterstattungBearbeiten

  • Reinhard Kalb: Hier regiert die Rohflöte. In: Fürther Nachrichten vom 16. September 2021 (Druckausgabe)

WeblinksBearbeiten

BilderBearbeiten