BLUEPINGU e. V.: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Lokalberichterstattung: FN-Bericht vom 30.06.20 erg.)
 
Zeile 35: Zeile 35:
 
* Luisa Degenhardt: ''Bluepingu plant ein "Gärtla" für die Fürther Südstadt''. In: Fürther Nachrichten vom 5. März 2020 - [https://www.nordbayern.de/region/fuerth/1.9900016 online abrufbar]
 
* Luisa Degenhardt: ''Bluepingu plant ein "Gärtla" für die Fürther Südstadt''. In: Fürther Nachrichten vom 5. März 2020 - [https://www.nordbayern.de/region/fuerth/1.9900016 online abrufbar]
 
* Luisa Degenhardt: ''Ein Platz für das „Südstadt-Gärtla”''. In: Fürther Nachrichten vom 21. April 2020 (Druckausgabe) bzw. ''Herrnstraße: Bluepingu bekommt Platz fürs "Südstadt-Gärtla"''. In: nordbayern.de vom 22. April 2020 - [https://www.nordbayern.de/region/1.10041694 online abrufbar]
 
* Luisa Degenhardt: ''Ein Platz für das „Südstadt-Gärtla”''. In: Fürther Nachrichten vom 21. April 2020 (Druckausgabe) bzw. ''Herrnstraße: Bluepingu bekommt Platz fürs "Südstadt-Gärtla"''. In: nordbayern.de vom 22. April 2020 - [https://www.nordbayern.de/region/1.10041694 online abrufbar]
 +
* fn: ''„Tatütata” - ein Ort für die Zukunft''. In: Fürther Nachrichten vom 30. Juni 2020 (Druckausgabe)
  
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==

Aktuelle Version vom 30. Juni 2020, 22:11 Uhr

Logo: Bluepingu e. V.

Der Verein BLUEPINGU e. V. gründete sich 2008 in Nürnberg. Inzwischen gibt es auch eine Ortsgruppe in Fürth, diese trifft sich immer am 4. Mittwoch des Monats.

Ziele und Inhalte[Bearbeiten]

Das Motto bzw. Ziel des Vereins ist: "Gemeinsam Zukunft bauen - ökologisch, fair und regional". Dabei will Bluepingu nach eigenen Aussagen die Menschen vor Ort für ein nachhaltiges Lebensmodel begeistern und Spaß daran vermitteln. Hierzu sollen die Menschen aus der gesellschaftlichen Beobachterrolle heraus geholt werden und zum „Change Maker“ werden. Die Inhalte basieren auf den 17 Klimazielen der Vereinten Nationen - den sog. Nachhaltigkeitszielen, oder auch Sustainable Development Goals (SDGs) genannt. Dabei will Bluepingu vor allem Projekte fördern, die eine lokale Umsetzung ermöglichen ("SDGs go local"). Die Projekte werden u. a. vom Umweltbundesamt finanziell gefördert.

Die Hauptaktionsfelder von Bluepingu sind nach eignen Angaben:

  • Veränderung durch bewussten Konsum
  • Veränderung durch aktives Engagement
  • Veränderung durch Bildung

Bluepingu will das Bewusstsein entwickeln, dass jeder sich als “Co-Produzent” mitverantwortlich für die Gesellschaft fühlen kann. Da das am besten dort funktioniert, wo man lebt, hat Bluepingu den Wirkungskreis des Vereines auf Franken fokussiert.

Bisherige Aktionen und Aktivitäten in Fürth[Bearbeiten]

  • Tagung "Fürth im Übermorgen": Koordination, Vernetzung und Folgeprozess für nachhaltige Mitgestaltung der Fürther Initiativen
  • Fürth-Ort: Initiative zur Bürgerbeteiligung für ein "Zukunftshaus" in der alten Feuerwache
  • Unterstützung Agenda Kino Fürth
  • Durchführung von Pop-up-Aktionen, z. B. Zigarettenstummel sammeln (ZeroWaste Aktion), Parking Day
  • Begrünungsaktionen

Stadtgarten, Gärtla[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …

Als Pilotprojekt beteiligte sich der Verein schon an einem sog. Stadtgarten in Nürnberg auf dem alten Quelle-Areal an der Fürther Straße. Seit April 2020 ist klar, dass Bluepingu auch eine städtische Grünfläche in Fürth für diesen Zweck bekommt. Hierzu erhält der Verein den Grünstreifen entlang der Herrnstraße, beginnend von der Schwabacher Straße bis zur Neumannstraße. Eine Arbeitsgruppe namens "Gemeinschaftsorte" wird künftig das "Südstadtgärtla" als grünen Begegnungsort in der Südstadt mit den dort ansässigen Bewohnern gemeinsam gestalten. Das Gelände soll dabei ohne Zaun bespielt werden; ein Ort, an dem man ehrenamtlich - ohne Mitglied in Bluepingu sein zu müssen - aktiv mitmachen kann, u. a. soll dort auch die Möglichkeit für Fahrradreparaturen entstehen.

Kontakt[Bearbeiten]

Nach der Schließung des Kioski Ladens in der Hirschenstraße 33 zum 1. April 2020 übernahm der Verein die Räumlichkeiten als neues Vereinsheim.

Bluepingue Fürth e. V.
Hirschenstraße 33
90762 Fürth
Mail: fuerth(at)bluepingu.de

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Marina Hochholzner: Auch Fürth beteiligt sich an der Aktion: Weg mit den Kippen! In: Fürther Nachrichten vom 15. November 2019 - online abrufbar
  • Luisa Degenhardt: Bluepingu plant ein "Gärtla" für die Fürther Südstadt. In: Fürther Nachrichten vom 5. März 2020 - online abrufbar
  • Luisa Degenhardt: Ein Platz für das „Südstadt-Gärtla”. In: Fürther Nachrichten vom 21. April 2020 (Druckausgabe) bzw. Herrnstraße: Bluepingu bekommt Platz fürs "Südstadt-Gärtla". In: nordbayern.de vom 22. April 2020 - online abrufbar
  • fn: „Tatütata” - ein Ort für die Zukunft. In: Fürther Nachrichten vom 30. Juni 2020 (Druckausgabe)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]