Gustavstraße 12; Gustavstraße 14

Aus FürthWiki
Version vom 18. September 2022, 14:49 Uhr von FürthWikiAdmin S (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gustav12.jpg
Gebäude Gustavstraße 12, 14 und Baldstr. 1 (rechts)
Die Karte wird geladen …

Dreigeschossiger Mansarddachbau mit reich gegliederter Sandsteinfassade, rustiziertem Erdgeschoss, Zwerchhäusern mit Ziergiebeln, Eckturmerker und gusseiserner Ladenfront, Neurenaissance, von Georg Kißkalt, bez. 1888; Rückgebäude, dreigeschossiger Backsteinbau mit Mansarddach, gleichzeitig; Nebengebäude, erdgeschossiger Backsteinbau mit Pultdach, gleichzeitig; bauliche Gruppe mit Mühlstraße 1 / 3 / 5, Baldstraße 1-6 und Untere Fischerstraße 1 / 3; Teil des Ensembles Altstadt.

An dieser Stelle befand sich bis 1886 ein Flügel des um 1650 gebauten Langen Hauses, das sich von der Gustavstraße bis zur Unteren Fischerstraße erstreckte.

Im Erdgeschoss links befindet sich seit den 1980er Jahren das Restaurant/die Kneipe Bistro Galerie. Im mittleren Teil des Gebäudes befindet sich heute (Stand 2020) ein Friseur, zuvor war hier die Fürther Tafel angesiedelt. Rechts im Gebäude, am Eck, war 34 Jahre lang das Hifi-Geschäft Audioviel angesiedelt. In den 1950er Jahren befand sich hier das Südfrüchtehaus Prütting und in den 1930er Jahren wurde eine Bäckerei betrieben. Zu Zeiten der Kirchweih genehmigte die Stadt stets einen Kaffee-Ausschank. Seit August 2020 befindet sich dort der FürthWiki-Laden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]