Lebenshilfe Fürth e. V.

Ludwig Erhard Strasse 13ff.jpg
Bild vom Rathausturm auf die Ludwig-Erhard-Straße, im Bild ehem. Wölfel Cafe und die neue Lebenshilfe.

Die Lebenshilfe Fürth e. V. (seit 2008: Ludwig-Erhard-Straße 17) wurde 1961 gegründet und ist eine der bundesweit 540 Orts- und Kreisvereinigungen der Lebenshilfe, welche sich für die Bedürfnisse und Rechte behinderter und von Behinderung bedrohter Menschen einsetzt. Ebenso bietet die Lebenshilfe durch die Dambacher Werkstätten (Aldringerstraße 4) vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten für behinderte Menschen.

KontaktBearbeiten

Lebenshilfe Fürth e. V.
Ludwig-Erhard-Straße 17
90762 Fürth
Tel.: 0911 / 97 27 93
Fax: 0911 / 97 27 944

Literatur, MedienBearbeiten

  • Christian Schümann u. a.: Lebenshilfe Fürth e. V.. In: "Dambach, Oberfürberg, Unterfürberg", Fürth, 2001, S. 42
  • Alexander Mayer: 40 Jahre Lebenshilfe Fürth. Eine Geschichte der Behinderten. Begleitbroschüre zur Jubiläums-Dokumentation. Fürth: Lebenshilfe Fürth, 2001, ohne ISBN; teilweise auch online
  • Alexander Mayer: 50 Jahre Lebenshilfe Fürth. Eine Geschichte der Behinderten. Begleitbroschüre zur Jubiläums-Dokumentation. Fürth: Lebenshilfe Fürth, 2011, ohne ISBN; auch online als PDF-Datei
  • 50 Jahre Lebenshilfe Fürth – vom Versorgen zum Begleiten. Fernsehreportage der Redaktion point, Otto-Seeling-Promenade 2-4, 90762 Fürth, Dezember 2011
  • Es war nicht immer normal, verschieden zu sein. Fernsehreportage der Redaktion point, Otto-Seeling-Promenade 2-4, 90762 Fürth, Dezember 2011

LokalberichterstattungBearbeiten

  • Volker Dittmar: Architektonisches Ausrufezeichen am Rathaus. In: Fürther Nachrichten vom 19. März 2008 - online abrufbar
  • Armin Leberzammer: Ein Kindergarten ohne Vorurteile - Die integrative Einrichtung „Sternstunden” der Lebenshilfe feiert 20. Geburtstag. In: Fürther Nachrichten vom 15. Mai 2018 (Druckausgabe)
  • al: Lebenshilfe schafft neue Plätze. In: Fürther Nachrichten vom 1. Oktober 2019 (Druckausgabe)
  • fn: Mitgliederversammlung - Lebenshilfe: OB bleibt an der Spitze. In: Fürther Nachrichten vom 1. November 2019 (Druckausgabe)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

BilderBearbeiten