Lilienthalstraße

Aus FürthWiki
Version vom 9. September 2019, 13:27 Uhr von Doc Bendit (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Kategorie:Hardhöhe“ durch „“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Die Lilienthalstraße ist eine Wohnstraße im Fürther Stadtteil Hardhöhe. Sie ist nach dem deutschen Flugpionier Otto Lilienthal benannt und führt von der Hardstraße aus an der Philipp-Reis-Straße vorbei nach Westen. Gebaut wurde sie zwischen 1979 und 1980 bei der Erweiterung des Stadtteils nach Südwesten.

Ursprünglich war die Straße so geplant, dass eine Verlängerung in ein westliches Baugebiet möglich gewesen wäre. Beim Bau des Industriegebietes Hardhöhe-West wurde aber darauf verzichtet, um LKW-Verkehr durch das Wohngebiet zu vermeiden. Die Straße endet jetzt am Lärmschutzwall, nur ein Fußweg führt durch eine Lücke im Wall weiter zur Manfred-Roth-Straße. Die Straße muss aber noch einen großen Teil des Autoverkehrs im Neubaugebiet der Hardhöhe aufnehmen. Kleine Fußwege führen zwischen den Häuserzeilen zu benachbarten Straßen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]