Pegnitzstraße 17

Aus FürthWiki
Version vom 14. August 2021, 11:25 Uhr von Aquilex (Diskussion | Beiträge) (Bauherr erg.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …

Dreigeschossiger traufseitiger Sandsteinbau mit Satteldach und mittigem Giebelzwerchhaus, von Christoph Christgau, 1862/69; Teil des Ensembles Altstadt.

Bauherr war der Schreinermeister, Bote und Viktualienhändler Georg Stinzendörfer. Er ließ 1862 durch Christgau in einem ehemaligen Garten ein zweigeschossiges Wohnhaus mit Satteldach errichten, welches 1863/64 – auch durch den Maurermeister Christgau – mit einem dreigeschossigen Anbau (heute Pegnitzstraße 19) erweitert wurde. Der erste Bau von 1862 wurde im Jahr 1869 von Zimmermeister Konrad Weber um ein Geschoss mit Zwerchhaus aufgestockt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nach Heinrich Habel: Denkmäler in Bayern – Stadt Fürth, S. 326

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]