Oststraße

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: .

Die Oststraße ist eine Straße in der Fürther Südstadt.

Verlauf

Die Oststraße beginnt an der Hans-Bornkessel-Straße, verläuft in östlicher Richtung und mündet an der Stadtgrenze zu Nürnberg in die Höfener Straße. Es besteht ein Fußwegverbindung zum Waldackerweg. Die Benennung erfolgte 1902 nach dem im Volksmund bekannten Namen. Vor Ausbau der Hans-Bornkessel-Straße und der Trainkaserne verlief die Oststraße in nördlicher Richtung bis zur Waldstraße. Der Verlauf ist am erhaltengebliebenen Gebäude 85 der ehemaligen Trainkaserne erkennbar (heute: Saturnring).

Prägende und bedeutsame Gebäude

Nr.: 94: Fa. Mederer

Nr. 112: Obdachlosen-Übergangswohnheim

Sonstiges

Durch die oben genannten Veränderungen beginnen die Hausnummern der Oststraße heute nicht bei Nr. 1 sondern erst bei Nr. 77. Die Siedlungshäuser mit den ungeraden Hausnummern 91 - 117 sind Ersatzbauten für die für den Bau der Kalbsiedlung abgeräumten Kleingärten.

Literatur

Siehe auch