1770

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
◄◄ 18. Jahrhundert ►►
1700 1701 1702 1703 1704 1705 1706 1707 1708 1709
1710 1711 1712 1713 1714 1715 1716 1717 1718 1719
1720 1721 1722 1723 1724 1725 1726 1727 1728 1729
1730 1731 1732 1733 1734 1735 1736 1737 1738 1739
1740 1741 1742 1743 1744 1745 1746 1747 1748 1749
1750 1751 1752 1753 1754 1755 1756 1757 1758 1759
1760 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769
1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779
1780 1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 1789
1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799

Ereignisse in Fürth im Jahr 1770



Kurz-Chronik 1770[Bearbeiten]

  • Am 21. Januar kam es zu einer großen Überschwemmung; "es kamen viele Menschen in der Gegend um das Leben".[1]
  • Anhaltender Regen im Juli vernichtete zum zweiten Mal in Folge die Ernte. Die Lebensmittelpreise stiegen.

Personen[Bearbeiten]

Geboren 1770

PersonGeburtstagGeburtsortBeruf
Wolf Hamburger24. JanuarFürthLehrer, Kurator
Maria Barbara Löhe12. MaiFürth
Adolph SchönwaldKammersekretär
Christian Friedrich Thomasius13. AugustPfarrer

Gestorben 1770

PersonTodestagTodesortBeruf
Johann Heinrich ArnoldKarlsruheWerkmeister
Lämmlein Hirsch Gostorffer7. AprilFürthSpiegelglasfabrikant
  • Sixtus Jordan, Knecht im Lederer'schen Brauhaus, fiel vom Steg in die Fluten und ertrank.
  • Vollrath, der deutsche Schullehrer starb.

Bauten[Bearbeiten]

  • November: Die Gemeinde beginnt mit der Modernisierung ihrer alten Brunnen: So wurde als erstes der Schöpfbrunnen in der damaligen Frankfurter Straße zu einem Pumpbrunnen umgebaut.[2]

Lohbauersche Land-Chronik[Bearbeiten]

1770 am 17. September wurde der neu erwählte Dompropst Graf Josef von Stadion von dem Fürther Amtmann nebst Gerichtsschreiber und noch 30 Reitern hier in Stadeln feierlichst empfangen und nach Fürth geleitet, wo Tags darauf dessen Huldigung im Amtshaus erfolgte.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]