1842

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
◄◄ 19. Jahrhundert ►►
1800 1801 1802 1803 1804 1805 1806 1807 1808 1809
1810 1811 1812 1813 1814 1815 1816 1817 1818 1819
1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829
1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839
1840 1841 1842 1843 1844 1845 1846 1847 1848 1849
1850 1851 1852 1853 1854 1855 1856 1857 1858 1859
1860 1861 1862 1863 1864 1865 1866 1867 1868 1869
1870 1871 1872 1873 1874 1875 1876 1877 1878 1879
1880 1881 1882 1883 1884 1885 1886 1887 1888 1889
1890 1891 1892 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899

Ereignisse in Fürth im Jahr 1842



Personen

Geboren 1842

 GeburtstagGeburtsortBeruf
Ernst Beeg20. JanuarAnsbachJurist
Rechtsrat
Paul Käppner5. FebruarFürthDrechslermeister
Stadtchronist
Magistratsrat

Gestorben 1842

 TodestagTodesortBeruf
Julius Joel Cohn21. AprilFabrikant
Zichorienfabrikant
Kaffeesurrogatfabrikant
Isaac Joseph Feust17. DezemberFürthArzt

Außerdem gestorben:

  • Mendel Kargau, Gelehrter und talmudistischer Schriftsteller, 81 Jahre

Bauten


Fronmüllerchronik

[...] Am 30. April trat J. L. B. Guthmann aus Nürnberg hier als Thierarzt an die Stelle des verstorbenen Sebastian Walther ein. - Im Mai erhielt die Michaelskirche ein vom Glasmaler Sauterleute in Nürnberg verfertigtes zweites gemaltes Fenster, darstellend den Heiland betend am Kreuze, dann sechs Apostel - Die Sammlung, welche für die durch den im Mai dieses Jahres stattgehabten Hamburger Brand Verunglückten veranstaltet wurde, betrug 3438 fl. 28 kr. Ein Fürther hatte sich bei diesem Brande besonders ausgezeichnet, der verstorbene Zimmermeister Simon Gieß, der auch deshalb ein Ehrenzeichen verliehen bekam. - Am 24. Juli fand im Gasthaus zur weißen Lilie die 100jährige Einzugsfeier des Drechslergewerbes daselbst statt. - [...]. Für die Auferstehungskirche wurde eine neue Thurmuhr von dem Großuhrenmacher Johann Lorenz Hofmann in Dörflers bei Bamberg angeschafft. - Den 29. August wurde Regierungsrath von der Heydte von den Gemeindekollegien zum Ehrenbürger der Stadt ernannt. - Das gegen Ende dieses Monates in Nürnberg abgehaltene Volksfest wurde von Fürth aus stark besucht. - Am 12. Oktober war hier große Festfeier wegen Vermählung des Kronprinzen Maximilian mit Prinzessin Marie von Preußen. [...] Festmahl im Kronprinzen von Preußen nebst Ball, [...] bezeichneten den Festtag. [...]. Am 2. Dezember trat Dr. Karl Kiderlin aus Nürnberg hier als prakt. Arzt ein. Sechs neue Häuser wurden in diesem Jahr erbaut. In diesem Jahr wurde die Distriktsstraße von Schwabach über Fürth nach Erlangen, sowie zu dem Donau-Main-Kanalhafen bei Poppenreuth im besten fahrbaren Zustand hergestellt. [...][1]

Bilder

Einzelnachweise

  1. Fronmüllerchronik, 1887, S. 268