Höfener Straße

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Die Höfener Straße ist eine Straße in der Fürther Südstadt. Sie beginnt an der Nürnberger Straße und verläuft in südlicher Richtung bis zum Nürnberger Ortsteil Höfen. Die Höfener Straße bildet einen Teil der Stadtgrenze zu Nürnberg.


Verlauf der Stadtgrenze[Bearbeiten]

In den Fürther Nachrichten stand: "... die Stadtgrenze verläuft exakt auf dem Straßenzug."[1] Doch diese Aussage ist unpräzise, denn die Fahrbahn der Höfener Straße gehört vollständig zur Stadt Nürnberg. Die genaue Stadtgrenze verläuft im Wesentlichen (von der Karolinenstraße bis zur Waldstraße) mittig des westlichen Gehwegs; dieser besteht - liegenschaftlich gesehen - zu großen Teilen aus schmalen parallelen Flurstücken, die östlichen gehören zu Nürnberg, die westlichen zu Fürth.

Prägende Gebäude, Bauwerke und Baudenkmäler[Bearbeiten]

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Volker Dittmar: Verwahrloster Fürther Hinterhof. In: Fürther Nachrichten vom 4. Januar 2017 (Druckausgabe) bzw. Höfener Straße: Wenig Hoffnung für Fürths Schmuddelecke. In: nordbayern.de vom 5. Januar 2017 - online abrufbar
  • Rurik Schnackig: Verpasste Chance: Der enge Tunnel bleibt. In: Fürther Nachrichten vom 20. November 2019 (Druckausgabe)
  • Jo Seuss, Johannes Alles: Reif für eine Insel. In: Fürther Nachrichten vom 28. Februar 2020 (Druckausgabe)
  • Luisa Degenhardt, Jo Seuss: Mehr Sicherheit durch Überholverbot. In: Fürther Nachrichten vom 20. Juni 2020 (Druckausgabe) bzw. Höfener Tunnel: Mehr Sicherheit durch Überholverbot? In: nordbayern.de vom 21. Juni 2020 - online abrufbar

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volker Dittmar: Verwahrloster Fürther Hinterhof. In: Fürther Nachrichten vom 4. Januar 2017

Bilder[Bearbeiten]