Hafenbrücke

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Br-hafenbrücke.jpg
Hafenbrücke, Hafengleis und Main-Donau-Kanal.
Die Karte wird geladen …

Die Hafenbrücke ist eine Brücke über den Main-Donau-Kanal. Sie verbindet die Fürther Ortsteile Unterfarrnbach und Atzenhof.


Beschreibung[Bearbeiten]

Neben den Hafeneinrichtungen und dem Tanklager überquert die 1970 erbaute Hafenbrücke als Verbindung zwischen Unterfarrnbach und Atzenhof den Main-Donau-Kanal. Das Stahlbetonbauwerk steht auf zwei Rundpfeilerpaaren. Die Baukosten betrugen rd. 748.000 DM. Das seinerzeit geplante Industriegleis am Westufer wurde nie realisiert.

An dieser Brücke wurden anlässlich einer Hauptinspektion 1988 Kiesnester entdeckt. Das sind Stellen, in denen sich beim Ausgießen der Verschalung Kies sammelte und den für den eigentlichen Zusammenhalt notwendigen Beton verdrängte. Diese Schwachstellen mussten durch eine aufwendige Reparatur beseitigt werden.

Beim Bau wurde bruchgefährdeter Spannstahl verwendet, wie man heute weiß. Aktuell sind keine gravierenden Schäden beobachtet worden, allerdings unterliegt die Hafenbrücke einer verstärkten Überwachung. Mittelfristig erscheint eine Instandsetzung weder technisch noch wirtschaftlich sinnvoll. Derzeit werden Planungs-Alternativen für das weitere Vorgehen untersucht und diskutiert.[1]

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Andreas Dalberg: 13,4 Millionen für eine neue Hafenbrücke? In: Fürther Nachrichten vom 6. März 2021 (Druckausgabe) bzw. Muss die Fürther Hafenbrücke abgerissen werden? In: nordbayern.de vom 7. März 2021 - online abrufbar


Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Andreas Dalberg: 13,4 Millionen für eine neue Hafenbrücke? In: Fürther Nachrichten vom 6. März 2021

Bilder[Bearbeiten]