Hans Schiller

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Schiller (geb. 31. Oktober 1902 in Fürth; gest. 5. November 1991 in Fürth) war Stadtgartendirektor in Fürth. Er gestaltete den Stadtpark neu, war Mitinitiator und Planer der Gartenschau "Grünen und Blühen" im Jahr 1951 sowie Mitbegründer der Kreisgruppe Fürth des Bund Naturschutz (1949). Ihm zu Ehren wurde eine Büste im Rosengarten des Stadtparks errichtet und der Hauptweg vom Fontänenhof zum Grünflächenamt als Hans-Schiller-Allee benannt. Schiller war seit 1960 Logenbruder der Freimaurerloge Fürth.


Schillerband

Schillerband, 2017

In der Stadt Fürth sind an verschiedenen Stellen, vor allem im Stadtpark, Grünanlagen mit einem sog. "Schillerband" eingezäunt worden. Das Schillerband ist ein breites Metallband, dass durch andere um 180 Grad gebogene Bänder gehalten wird. Diese Bänder wurden nach dem gestalter des Stadtparkes benannt.

Werke

 ObjektArchitektBaujahrAkten-NrBaustil
StadtparkStadtparkOtto Holzer
Hans Schiller
Alfred Babée
1867
1910
D-5-63-000-1326

Auszeichnungen

Veröffentlichungen

Weblinks

"Hans Schiller" bei wikipedia

Literatur

Bilder