Humbser-Villa

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …
Gebäude
Humbser-Villa
Straße / Hausnr.
Dambacher Straße 49
Akten-Nr
D-5-63-000-175
Objekt
Ehemaliges Portier- und Gärtnerhaus der Humbser-Villa
Baujahr
1897
Baustil
Historismus
Bauherr
Johann Humbser
Architekt
Ochsenmayer und Wißmüller
Geokoordinate
49° 27' 58", 10° 59' 1"
Gebäude besteht
Ja
Denkmalstatus besteht
Ja
Quelle
[http://www.geodaten.bayern.de/denkmal_static_data/externe_denkmalliste/pdf/denkmalliste_merge_563000.pdf BLfD - Denkmalliste Fürth]
Das Attribut „Quelle“ wurde zur eingeschränkten Nutzung markiert.

Die schlossähnliche Humbser-Villa in der Dambacher Straße 49 wurde 1897 von den Nürnberger Architekten Ochsenmayer & Wißmüller im Auftrag des Brauereidirektors Johann Humbser in leicht erhöhter Lage neben dessen Brauerei errichtet.

Der Hauptbau der Villa wurde 1946 abgebrochen, erhalten ist das erdgeschossige Portier- und Gärtnerhaus am Tor nebst der Gartenmauer aus Sandstein, welche sich (teils als Gitterzaun) bis zu den Hauptgebäuden der Brauerei Humbser an der Schwabacher Straße fortsetzt.

Beschreibung des Baudenkmals

Erdgeschossiger traufseitiger Backsteinbau mit Satteldach, Hausteingliederung, Dachgauben und Zwerchgiebel, historisierend, von Ochsenmayer und Wißmüller, 1897, Dachausbau mit Zwerchgiebel 1902; Einfriedung und Toreinfahrt, Gittertor mit neubarocken Sandsteinpfeilern, im Norden Pfeilgitterzaun mit Sandsteinpfeilern, im Süden Sandsteinquadermauer, gleichzeitig.

Bilder