Johann Georg Ochs

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Georg Ochs (geb. 1757, gest. 23. Mai 1829) war ein Strumpffabrikant und wurde durch die Anlage eines Gartenlokals an der Erlanger Straße, dem zunächst nach ihm benannten "Ochs'schen Garten", berühmt. Später nannten die Fürther das Ausflugsziel Prater.

Ochs wurde am 26. Mai 1829 beerdigt.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fronmüllerchronik, 1887, S. 249