Johann Weithaas

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gab in Fürth zwei Zimmermeister mit Namen Johann Weithaas (auch Weithas/Weidhaas):

1. Den Vater Johann (Georg) Weithaas sen., der 1848 zugunsten seines Sohnes auf seine Konzession verzichtet hat.

Adressangaben[Bearbeiten]

  • 1836: Schwabacherstraße Haus-Nr. 269, Weithaas Joh., Zimmermstr.[1]
  • 1846: Hospitalstraße Haus-Nr. 312 c, Weithaas Johann, Zimmermeister[2]


2. Den Sohn Johann Georg Ludwig Weithaas, der sich 1848 um die Konzession seines Vaters beworben hat.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]