Jungdemokraten

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jugendzeitung der Jungdemokraten (1978)

Die Fürther Jungdemokraten war(en) ein der FDP nahestehender Jugendverband in Fürth. Während die Jungdemokraten auf Bundesebene als parteiunabhängige Organisation weiter bestehen, lösten sie sich in Fürth nach dem Koalitionswechsel der FDP im Bundestag Ende 1982 auf (Sturz der SPD/FDP-Regierung durch CDU/CSU/FDP am 1. Oktober 1982) .

Die Jungdemokraten gaben mit "Transparent" eine Jugendzeitung heraus. Sitz der Jungdemokraten war das Anwesen Königstraße 112. Mitglieder und Interessenten waren Wolfgang Geuder, Wolfgang Anderer, Ralf Conrad, Helmut Meyer, Harald Wirth und Alexander Mayer. Die Jungdemokraten trafen sich in der Regel im Keimling.

Die heutige Jugendorganisation der FDP sind die Jungen Liberalen.


Weblinks[Bearbeiten]