Möbel Scherer

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Möbelhaus Scherer wurde 1929 gegründet und ist heute immer noch unter "Einrichtungshaus Scherer oHG" am alten Standort Friedrichstraße 10 - 12 aktiv.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1929 wurde das Möbelhaus gegründet. Es hatte anfangs seine Verkaufsstelle im ehemaligen Ludwigsbahnhof auf der heutigen Fürther Freiheit, nachdem dieser seine Verkehrsfunktion verloren hatte. Die Fabrik war in der Nordstraße 4, eine Filiale in Nürnberg, Bucher Straße 17. Nach dem Abriss des Bahnhofs im Jahr 1938 wurde die Firma in der Friedrichstraße 10 und Friedrichstraße 12 ansässig.

Eine alte Rechnung von Möbelfabrik und Einrichtungshaus Georg Scherer vom 24. November 1954 belegt, dass die Firma in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feierte. Auf dieser Rechnung ist eine weitere Verkaufsstelle in der Königstraße 145 ausgewiesen, die Fabrik war in der Sonnenstraße 35 und das Lager befand sich in der Luisenstraße 8. Seit 1989 existierten zudem Räumlichkeiten in der Hermann-Glockner-Straße 5, später eigenständig unter dem Namen Atelier Scherer (Messebau).

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]