Maja Bogaczewicz

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maja Bogaczewicz (geb. 1983 in Krakau/Polen) ist bildende Künstlerin (Master of Fine Arts). Ihre Schwerpunkte sind Malerei und Druckgrafik, hinzukommen beispielsweise Illustrationen und auch Projekte im öffentlichen Raum. Sie lebt und arbeitet seit 2013 in Fürth.

Atelier & Galerie Maja Bogaczewicz[Bearbeiten]

Bogaczewicz hatte ihre Atelier-Galerie zwischen den zwei Corona-Lockdowns am 5. Dezember 2020 zunächst in der Waagstraße 4 eröffnet, musste sie jedoch nach einer Eigenbedarfskündigung am 31. März 2021 wieder schließen. Seit Juni 2021 befindet sich Atelier & Galerie Maja Bogaczewicz in der Moststraße 4.

Die Galerie zeigt zeitgenössische Kunst und interdisziplinäre Kunstprojekte. Sie beteiligt sich auch am Fürther Lesen! Literaturfestival, den Stadt(ver)führungen, dem Kunstwochenende GastSpiel des Netzwerks Kulturring C und dem bundesweiten Tag der Druckkunst des Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler mit eigenem Programm. Das Atelier setzt sich für die nachhaltige, kritische Kunst, reflektierte Ästhetik und Transkultur ein.

Malstil und thematische Schwerpunkte[Bearbeiten]

Bogaczewicz zeigt in ihren Gemälden Wechselwirkungen zwischen Menschen, Objekten, Situationen und inneren Zuständen mit Bezug zum alltäglichen und historischen Geschehen. Diese werden als ein vielschichtiges Zusammenspiel der inhaltlichen und formalen Gegensätze dargestellt. Die früheren grafischen Werke der Künstlerin bringen die Bilder der Fantasie mittels einer reduzierten und fast abstrakten Formensprache zur Geltung. Dahingegen, in ihren aktuellen Arbeiten setzt sich Maja Bogaczewicz mit dem Verhältnis zwischen Menschen, Zivilisation und der Welt der Natur auseinander.

Projekte[Bearbeiten]

Seit 2020 konzipiert und leitet Maja Bogaczewicz transkulturell ausgerichtete Ausstellungen und interdisziplinäre Kunstprojekte zu den aktuellen Themen. Ihr erstes realisiertes Vorhaben dieser Art war das "Global Art Wohnzimmer" – ein begehbares Environment mit einem Kunst- und Vermittlungs-Programm, gezeigt im Jahr 2021 im Rahmen des Global Art Festivals im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg. Das neuste Projekt war der "Jakob-Wassermann-Rundweg 2023" – ein interdisziplinärer Kulturpfad im öffentlichen Raum, gemeinsam mit der Autorin und Menschenrechtsaktivistin Şehbal Şenyurt Arınlı im Auftrag der Stadt Fürth anlässlich des 150. Jubiläums des jüdischen Schriftstellers Jakob Wassermann entwickelt.

Ausstellungen und Veranstaltungen in Atelier & Galerie Maja Bogaczewicz (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 24. Juni 2023 Şehbal Şenyurt Arınlı: Sag Nein! - Lesung mit Gespräch auf türkisch und deutsch (Sprecherin: Sabine Forkel-Kutschka)
  • 15. Oktober - 15. Dezember 2022: Elemente (mit Reinhard Erbes, Thomas Besenbeck und Maja Bogaczewicz)
  • 16.Oktober - 6. November 2021: Parallelen in Holz, Klang und Bild (mit Harald Kienle, Johannes Billich und Maja Bogaczewicz)

Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2023: Jakob-Wassermann-Rundweg 2023 - Konzeption, künstlerische Leitung, Malerei, Fotografie und Objektgestaltung. Ein Kunst-Literatur-Parcours in der Innenstadt Fürth, gemeinsam mit der Autorin Şehbal Şenyurt Arınlı, realisiert im Auftrag des Bürgermeister- und Presseamts der Stadt Fürth in Kooperation mit Kulturamt der Stadt Fürth und Jüdischen Museum Franken / Projektpartner: JOE Plattform Berlin e.V. und sarfi.art. Gefördert durch die Stadt Fürth und den Bezirk Mittelfranken.
  • 2022: Kunstpreis Kammerstein – „Sein & Schein“; Kunstverkauf für die Ukraine (Künstlerhaus Nürnberg)
  • 2021: Global Art-Wohnzimmer im Rahmen des Global Art Festival 2021 - Konzeption, künstlerische Leitung und Teilnahme (Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg); Gedankennahrung, BBK-Galerie im Kulturspeicher Würzburg
  • 2020: Art Protest – Konzeption und künstlerische Leitung der Künstlerinterviews im Rahmen der Sonderausstellung: Halle 1 – ein Experiment (Germanisches Nationalmuseum - Nürnberg); Atelier & Galerie Maja Bogaczewicz – Eröffnung im ersten Standort; Der Nabel der Welt (Südpunkt - Zentrum für Kunst und Kultur, Nürnberg)
  • 2019: Stadtmacherei (Neues Museum für Kunst und Design, Nürnberg); Hiroshima mahnt (Friedensmuseum Nürnberg e.V.); #1 preVIEW – Eröffnung der Galerie und Kulturetage (Galerie BBK VIEW, Nürnberg); Global Art Festival 2019 (öffentlicher Raum, Nürnberg)
  • 2016: Raum mit Grafiken & Aquarellen im Rahmen der Ausstellung Primavera (Borgo Ensemble, Nürnberg)
  • 2014-heute (jährlich): GastSpiel - das Kunstwochenende des Kulturrings C in Fürth
    • 2023 mit Younghun Lee (Objekt, Zeichnung & Installation)
    • 2022 mit Reinhard Erbes (Skulptur) und Thomas Besenbeck (Plastik)
    • 2021 mit Bildhauer Harald Kienle & Pianisten Johannes Billich (Skulpturale Klanginstallation)
    • 2020 mit Ruth Bergmann (Objekt und Installation)
    • 2019 mit Jolanta Krym (Malerei)
    • 2015 mit Jana Rottner (Fotografie)
  • 2012: Truderinger Kunst-Tage 2012 (Kulturzentrum Trudering, München)
  • 2010: Professoren und AbsolventInnen Grafikausstellung (Ilios Centre of Engraving Art in Thessalonica, Greece)
  • 2009/2010: Dokumentarfilm Stettin (Kamera, Schnitt, Co-Drehbuch): 23 Min., HD, Regie Martin Burri, DE-PL, 2010. Ein Projekt von JOE Plattform Berlin e.V. & Klub Storrady Szczecin. Premiere 2010 im Klub der Polnischen Versage Berlin/Kino Obserwatorium Stettin.

Preise & Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2008: Diplomarbeit unter Top Graduates in Graphic Arts 2008 (International Print Society Triennial Cracow – Krakau, Polen)
  • 2019: Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg für ''Global Art Nürnberg e.V. (Gründungsmitglied)

Vereine & Kooperationen[Bearbeiten]

  • Berufsverband der Bildenden Künstlerinnen und Künstler (BBK Mittelfranken, Nürnberg)
  • Bund Naturschutz, Kreisgruppe Fürth
  • Global Art Nürnberg e.V. (Gründungsmitglied)
  • JOE Plattform Berlin e.V. (Kooperation)
  • Kulturring C - Bildende Kunst in Fürth
  • WAM - Women in Arts und Media e.V.

Kontakt[Bearbeiten]

Atelier & Galerie Maja Bogaczewicz
Moststraße 4
90762 Fürth
Telefon: 0176 31382005
E-Mail: atelier(at)maja-bogaczewicz.com
Öffnungszeiten: Mo./Sa. 16:00-20:00 Uhr

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • English Post "Art as Food for Thoughts" von Lydia Tylor Artikel online abrufbar
  • Markt Spiegel Artikel
  • Michaela Höber: Kreativ trifft auf nachhaltig. In: Nürnberger Nachrichten (NN+) vom 13. September 2022 - online abrufbar
  • Videobeitrag über Gastspiel 2022 auf Fürth.TV online abrufbar
  • Matthias Boll: So weit die Füße tragen. In: Fürther Nachrichten vom 14. Oktober 2021, S. 32 (Druckausgabe)
  • fn: Kunstschaffende bieten Einblicke. In: Fürthter Nachrichten vom 13. August 2021, S. 30 (Druckausgabe)
  • fn: Junge Künstler schauen auf ihr Jahr 2020. In: Fürther Nachrichten vom 30. März 2021, S. 32 (Druckausgabe)
  • fn: Mein Jahr 2020. In: Fürther Nachrichten vom 22. Januar 2021, S. 32 (Druckausgabe)
  • fn: Kinder-Kunst: Abgabefrist verlängert. In: Fürther Nachrichten vom 10. Februar 2021, S. 32 (Druckausgabe)
  • fn: Hotspot bei Nacht. In: Fürther Nachrichten vom 12. Dezember 2020, S. 38 (Druckausgabe)
  • hjw: Schnell nochmal Kunst angucken! In: Fürther Nachrichten vom 15. Dezember 2020, S. 31 (Druckausgabe)
  • fn: Vom Fürther Glück, nah am Wasser gebaut zu sein. In: Fürther Nachrichten vom 30. August 2014, S. 31 (Druckausgabe)

Weblinks[Bearbeiten]

  • Atelier & Galerie Maja Bogaczewicz - Website
  • Jakob-Wassermann-Rundweg 2023 - Website
  • Global Art-Wohnzimmer - Website
  • KunstNürnberg, Elemente - Ausstellung mit Kunstprogramm - Ankündigung
  • Maja Bogaczewicz auf Facebook - Website
  • Maja Bogaczewicz auf Instagram - Website
  • Projektgalerie des BBK Nürnberg Mittelfranken, BBK VIEW - Webiste

Bilder[Bearbeiten]


Videos[Bearbeiten]