Martin Schramm

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Martin Schramm (geb. 11. November 1975 in Kulmbach) ist ein fränkischer Historiker und seit 2010 Leiter der städtischen Museen (Stadtmuseum & Rundfunkmuseum) und des Stadtarchivs mit wissenschaftlicher Bibliothek der Stadt Fürth. Dr. Schramm ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Leben und Wirken

Schramm wurde in Kulmbach geboren und wuchs in der Fränkischen Schweiz sowie in Bayreuth auf. Nach dem Abitur 1995 am Graf-Münster-Gymnasium in Bayreuth absolvierte er seinen Zivildienst in einem Behindertenwohnheim in Bayreuth. Ab Oktober 1996 studierte er an der Humboldt-Universität zu Berlin, im englischen Coventry und an der Universität Bayreuth Neueste Geschichte, Bayerische und Fränkische Landesgeschichte sowie Soziologie. Im Juli 2002 schloss Schramm sein Studium zum Magister Artium ab. Im Anschluss promovierte er bei Prof. Dr. Hermann Hiery von Oktober 2002 bis Februar 2006 zunächst als Stipendiat, dann als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Bayreuth über "Das Deutschlandbild in der britischen Presse von 1912 bis 1919". Für einen viermonatigen Forschungsaufenthalt in Großbritannien erhielt er ein Stipendium des Deutschen Historischen Instituts London. Von 2006 bis 2008 absolvierte er den Vorbereitungsdienst für den Höheren Archivdienst an der Bayerischen Archivschule in München, der mit dem Examen im Dezember 2008 endete. Anschließend war er als Archivassessor im Staatsarchiv Bamberg beschäftigt. Im Rennen um die Nachfolge der Fürther Stadtarchivarin Sabine Brenner-Wilczek setzte Schramm sich gegen 60 Mitbewerber durch und trat die Stelle in Fürth zum 1. Juli 2010 an.

Zum 1. Januar 2014 wurde die Dienststelle StAM, bestehend aus Stadtarchiv und Stadtmuseum, um das Rundfunkmuseum Fürth erweitert, nachdem der dortige Museumsleiter am 31. Dezember 2013 offiziell in den Ruhestand gegangen war.

Zitate

"Es ist immens wichtig, ein Gedächtnis der Stadt aufzubauen. Die jetzige Gegenwart wird später Vergangenheit sein."

Veröffentlichungen

Dies ist eine Liste von Medien rund um die Stadt Fürth, die vom Autor "Martin Schramm" erstellt worden sind.

 UntertitelErscheinungsjahrAutorVerlagGenreAusführungSeitenzahlISBN-Nr
Die Michaeliskirchweih in Fürth, Zwischen Tradition und Moderne (Buch)2012Gert-Roland Langer
Alexandra Herzog
Ruth Kollinger
Martin Schramm
VDS, Neustadt a. d. AischStadtgeschichte
Wirtschaft und Technik
Softcover144978-3-940889-07-2
Im Wandel der Zeit (Buch)2014Martin SchrammSchriftenreihe des Stadtarchives und Stadtmuseum Fürth, Band 8Stadtgeschichte
Bildband
Buch, Hardcover210978-3-940889-08-9
Spielzeugträume (Buch)2012Martin SchrammVDS, Neustadt a. d. AischStadtgeschichte
Wirtschaft und Technik
Softcover57
Treffpunkt Stadtpark (Buch)2011Martin Schramm
U. A.
VDS, Neustadt a. d. AischStadtgeschichte
Umwelt und Natur
Broschur, Softcover55978-3-940889-05-8


Monographien, selbstständige Schriften und Herausgeber

  • Im Wandel der Zeit. Fürth damals und heute, Verlagsdruckerei Schmidt, Neustadt a. d. Aisch 2014, 212 Seiten.
  • Spielzeugträume. Die Geschichte der Firma Bruder in Fürth, Verlagsdruckerei Schmidt, Neustadt a. d. Aisch 2012, 57 S.
  • Treffpunkt Stadtpark, Martin Schramm u. a., Fürth, 2011, 55 S.
  • Das Deutschlandbild in der britischen Presse von 1912 bis 1919, Akademie Verlag, Berlin 2007, 598 Seiten - zugleich Diss. Universität Bayreuth, 2005.

Aufsätze

  • Die ‚Times’ auf dem Weg in den Ersten Weltkrieg – Juni 1913 bis August 1914: In: Jahrbuch der Hambach-Gesellschaft 13 (2005), S. 95 - 110.
  • Der Deutsche Tag in Bayreuth 1923. In: Jahrbuch für fränkische Landesforschung 65 (2005), S. 253 - 275.
  • British Journalism in the Great War. In: Journalists as Political Actors. Transfers and Interactions between Britain and Germany since the late 19th Century. Hg. von Frank Bösch und Dominik Geppert, Augsburg 2008. S. 56 - 72 [1].
  • Die Konstitution von 1808 und die Reform des Militärwesens. In: Bayerns Anfänge als Verfassungsstaat. Die Konstitution von 1808. Eine Ausstellung im Bayerischen Hauptstaatsarchiv. Hg. von der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, München 2008, S. 221 - 248.
  • Dr. Erich Haniel. Regierungspräsident (1989-1998). In: Die Präsidenten. 200 Jahre Regierung von Oberfranken in Bayreuth. Hg. von Stefan Nöth und Klaus Rupprecht, Bamberg 2010, S. 461 - 463.
  • Walter Winkler. Regierungspräsident von Oberfranken (1973-1989). In: Die Präsidenten. 200 Jahre Regierung von Oberfranken in Bayreuth. Hg. von Stefan Nöth und Klaus Rupprecht, Bamberg 2010, S. 444 - 459.
  • Nikolaus Ritter von Koch. Regierungspräsident (1863-1864). In: Die Präsidenten. 200 Jahre Regierung von Oberfranken in Bayreuth. Hg. von Stefan Nöth und Klaus Rupprecht, Bamberg 2010, S. 222 - 233.
  • Die Fürther „Kirchweyh“ vom Mittelalter bis 1806. In: Die Michaelis-Kirchweih in Fürth. Zwischen Tradition und Moderne. Hg. von Gert-Ronald Langer, Verlagsdruckerei Schmidt, Neustadt a. d. Aisch 2012, 144 Seiten, S. 9 - 41.
  • zusammen mit Kamran Salimi: Das Stadtarchiv Fürth in der NS- und Nachkriegszeit unter besonderer Berücksichtigung der Rolle Adolf Schwammbergers. In: Fürther Geschichtsblätter 68 (3,2018), S. 75 - 96.

Sonstiges

  • Rezensionen in der Historischen Zeitschrift, der Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, dem Historisch-Politischen Buch, den Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, dem Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte und den Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg.
  • Der Deutsche Tag in Bayreuth, 1923. In: Bayerische Landesbibliothek Online.
  • Mitarbeit am Online-Lexikon für biographische Informationen über die Funktionseliten in Politik und Gesellschaft Mecklenburg-Vorpommerns von 1945 bis 1952. Siehe: MV-Data - Die biografische Datenbank

Lokalberichterstattung

Weblinks

  • Stadtarchiv Fürth: online hier abrufbar
  • Stadtmuseum Fürth: online hier abrufbar
  • Rundfunkmuseum Fürth : online hier abrufbar

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Schloss Burgfarrnbach: Publikationsliste Dr. Martin Schramm, online hier abrufbar

Bilder