Ohmstraße

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …

Die Ohmstraße ist eine Straße in der Fürther Südstadt. Sie ist eine Seitenstraße der Amalienstraße und wurde nach dem Physiker Georg Simon Ohm benannt, dessen Großvater 1752 - 1765 in Fürth wohnhaft war. Sein Vater wurde hier geboren, ehe die Familie 1765 nach Erlangen übersiedelte. Es besteht eine Fußwegverbindung zur Fichtenstraße.

Prägende Gebäude, Bauwerke und Baudenkmäler[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Ohmstraße. In: Adolf Schwammberger: Fürth von A bis Z. Ein Geschichtslexikon. Fürth: Selbstverlag der Stadt Fürth, 1968, S. 275

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]