Wanderbaumallee Fürth

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
„Wanderbäume“-Aktion in der Zeppelinstraße (Juni 2022)

Das Projekt Wanderbaumallee Fürth wurde am 19. Mai 2022 in der Südstadt gestartet. Umgesetzt wird es als Kooperation von ADFC Fürth, Bluepingu, Eine-Welt-Laden Fürth, ELAN und VCD Fürth. Am 17. Juni zogen die Pflanzen/Sitzmöglichkeiten, dann als Karren, erstmals von der Salzstraße in die Zeppelinstraße um. Über jeweils anschließende Standorte auf Zeit beraten und entscheiden die Bürger bzw. Anwohner selbst.

Ihren Ursprung hat die Wanderbaumallee 1992 in München.[1] Wie dort, sowie in Köln und Stuttgart, soll auch in Fürth der Mehrwert von Sauerstoff und Schatten spendenden Bäumen erlebbar gemacht werden. Die modular ergänzten Sitzgelegenheiten fördern zudem einen entspannten Meinungsaustausch im persönlichen Gespräch.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Die Stadt Fürth sprach am 20. Juni 2022 der "Initiative Wanderbaumallee [...] für mobile Baummodule in Fürther Straßen Dank und Anerkennung" aus.[2]

Kontakt[Bearbeiten]

Sarah Brockhaus
Tel.: 0911 / 7879708 (mit AB)
E-Mail: sarah.brockhaus@weltladen-fuerth.de

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Armin Leberzammer: Projekt "Wanderbaumallee": Bekommt Fürth wandernde Bäume?. In: Fürther Nachrichten vom 1. Februar 2022 (NN+)
  • Luisa Degenhardt: Fürther Wanderbaumallee: In dieser Straße geht es los. In: Fürther Nachrichten vom 11. Mai 2022 (NN+)
  • Thomas Scherer: Die Wanderbäume sind in der Fürther Südstadt angekommen. In: Fürther Nachrichten vom 20. Mai 2022 (NN+)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Umweltschutzprojekt "Wanderbaumallee" des Green City e. V., abgerufen am 22. Juni 2022
  2. Posting auf Facebook, abgerufen am 22. Juni 2022

Bilder[Bearbeiten]