Wilhelm Humbser

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wilhelm Humbser (auch Humser) (gest. 1806 in Fürth) war ein Fürther Bierbrauer und Taxator im 18. Jahrhundert.

Am 19. Januar 1782 heiratete Wilhelm Humbser, Neffe des Johann Adam Humser (jun.) und Sohn des Brauers Paul Humbser aus Weinzierlein, die Witwe Margarethe Ursula Streeb. Margarete Streeb war die Witwe des Georg Streeb, Braumeister der Streeb´schen Brauerei in der heutigen Bäumenstraße. Diese Heirat hatte die Gründung der Humbser-Brauerei zur Folge, einer Brauerei, die ca. 200 Jahre Bestand haben sollte.

Im Oktober 1799 starb ein Sohn, Johann Paulus Humbser, 17-jährig.[1]

Margarete überlebte auch ihren zweiten Ehemann Wilhelm. Erneut fiel ihr die Brauerei zu, die sie aber dem jüngsten Sohn Johann Michael Humbser im Jahr 1818 übergab.

Damalige Adressbezeichnung[Bearbeiten]

  • 1807: In der Altneugaße Nr. 422; Bierbrauer und Taxator[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Fürther Anzeiger" vom 15. Oktober 1799
  2. Adressbuch von 1807

Bilder[Bearbeiten]