Buskin'Bastards

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Busking Bastards als Trio .

Die Buskin' Bastards sind eine Akustik-Blues-, Folk- und Fingerstyle-Formation um den Fürther Gitarristen und Liedermacher Klaus Niegratschka.

Gründung

Die Band wurde als Nachfolgeband von Extra3 ca. 1996 im Irish Cottage gegründet. Ein Busker ist ein Straßenmusikant und die "Bastards" beziehen sich auf die deutsch-belgische Herkunft von Stefan Debast (alias "Dr. Bauch") und die deutsch-tschechischen Wurzeln von Klaus .

Nachdem "Bauch" mittlerweile auch lieber Gitarre als Bass spielt, ist die Richtung klar und nennt sich Folk`n Roll Bluesic. Neben dem mehrstimmigen Gesang und den vielfältigsten Gitarrentechniken zeichnen sich die "Bastarde" durch ihre selbstgebauten Gitarren aus. Gespielt werden seit 2001 ausschließlich elektro-akustische Gitarren aus eigener Herstellung, mit der Klaus 1999 begann.

Seit Mai 2015 werden die Bastards durch die griechisch-englische Sängerin Anastasia Stacy Kosti, genannt "Annie" ergänzt und am 5.9.15 wurde dem Fürther Publikum das Buskin'Bastards Quintett präsentiert. Eine neue CD der Bastards wurde 2015 begonnen, die Fertigstellung verzögerte sich allerdings bis 2018. Vermehrt wird nun auch Wert auf Roots-Calypso-Songs ins Programm einzubauen. Die Aufnahmen führte Heinrich Filsner in den Bettkanten-Studios durch.

Bandmitglieder

Busking Bastards als Quintett.

Kontakt

Tel. 01573/6210201 oder 0170/3425864

Folgende Varianten sind buchbar.

Regelmäßige Auftritte

Weblinks

Website mit Hörbeispielen: hier

The Buskin'Bastards auf Facebook

Bilder

Videos