Joachim Krauße

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joachim Krauße 2017.jpg
Stadtbaurat Joachim Krauße bei seiner Verabschiedung im Stadtrat im Juli 2017
FunktionFunktion vonFunktion bis
Stadtrat1 August 199331 Juli 2017
Stadtbaurat1 August 199331 Juli 2017

Dipl.-Ing. Joachim Krauße (geb. 16. April 1951) ist seit dem 1. August 1993 berufsmäßiger Stadtrat und Fürther Stadtbaurat. Seine Amtszeit mit 5 Amtsperioden endet aus Altersgründen im Juli 2017.[1]


Leben und Wirken

Krauße kam 1993 von Wetter an der Ruhr nach Fürth und studierte an der Technischen Hochschule in Aachen Architektur. Zu seinen bisher größten Aufgaben in Fürth zählten die Umwandlung der Konversionsflächen, die Umsetzung des Förderprogramms „Soziale Stadt“ sowie zahlreiche Schul-, Straßen- und Brückensanierungen.[2]

Am 16. März 2011 wurde Krauße erneut zum Stadtbaurat mit 45 von 47 Stimmen gewählt. Zu seiner letzten Amtsperiode als Leiter des Referates V (Bauwesen) wurde Krauße am 24. Juni 2015 einstimmig wiedergewählt.[3] Er bekleidet das Amt, das den Titel Stadtbaurat führt, somit bis zu seinem Ruhestand. Der Ruhestand begann ab dem 1. August 2017.

Am 21. Dezember 2016 wurde in der Stadtratssitzung Frau Christine Lippert mit 27 von 50 abgegeben Stimmen zur Nachfolgerin gewählt.

Kritik

QsiconBelege 24.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (z.B. Einzelnachweisen) ausgestattet. Eine Begründung steht auf der Diskussionsseite. Hilf mit, ihn zu verbessern.


Wiederholt wurde Krauße, u. a. vom Verein Wir sind Fürth und dem damaligen Stadtheimatpfleger Alexander Mayer, eine indifferente Haltung zu Fragen des Denkmalschutzes und zur ästhetischen Gestaltung von Neubauten wie beispielsweise Ludwig-Erhard-Straße 15/17 vorgeworfen, das er als hervorragend in die Stadtstruktur angepasst bezeichnete. Weiterhin ist Krauße dem Vorwurf ausgesetzt, sehr flexibel in der Interpretation seiner eigenen Aussagen zu sein.[4]

Auszeichnungen

In seiner letzten Stadtratssitzung während seiner Amtszeit erhielt Joachim Krauße am 28. Juni 2017 für sein Engagement für die Stadt Fürth das Goldene Kleeblatt.

Veröffentlichungen

Dies ist eine Liste von Medien rund um die Stadt Fürth, die vom Autor "Joachim Krauße" erstellt worden sind.

 UntertitelErscheinungsjahrAutorVerlagGenreAusführungSeitenzahlISBN-Nr
10 Jahre Konversion: Der Fürther Weg (Buch)Die Entwicklung auf den ehemaligen Militärflächen im Stadtgebiet Fürth2005Joachim Krauße
U. A.
Stadtplanungsamt FürthStadtgeschichteBuch, Softcover130


Lokalberichterstattung

  • Birgit Heidingsfelder: 20 Jahre Fürth:"In dieser Stadt ist doch Musik drin". In: Fürther Nachrichten vom 12. August 2013 - online abrufbar
  • Thomas Heyden: »Und hinterher ist die Enttäuschung groß« – Worte des Baureferenten aus dem Jahr 2003 In: Fürther Freiheit, 23. August 2013 Online

Einzelnachweise

  1. Fürther Stadtzeitung Nr. 13/2015 vom 8. Juli 2015
  2. fuerth.de, 28.3.2011 - Stadtnachricht: Stadtbaurat im Amt bestätigt, Online hier abrufbar.
  3. Protokoll der Sitzung des Stadtrates der Stadt Fürth vom 24.06.2015, TOP 2 - Beschlussdokumente: siehe Stadtrat-Infos
  4. Thomas Heyden: »Und hinterher ist die Enttäuschung groß« – Worte des Baureferenten aus dem Jahr 2003 In: Fürther Freiheit, 23. August 2013 (Online); Birgit Heinrich: Andere Sicht aufs Haus. In: Fürther Nachrichten vom 17.11.2006 (Online); Alexander Mayer: Rundbrief Nr. 13 vom 1.12.2006 (PDF); zonebattler's homezone 2.1: Beton-benebelte Bau-Banausen? - online abrufbar.

Bilder