Gartenstraße

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Die Gartenstraße ist eine Straße in der Fürther Innenstadt. Sie verläuft in Ost-West-Richtung vom Kohlenmarkt zur Theaterstraße.


Geschichte[Bearbeiten]

Der Straßenzug entstand gegen 1700. Die ursprüngliche Bezeichnung war Hintere Wassergasse (teilweise auch Hörnleinsgasse). Die Bezeichnung Hintere Wassergasse war begründet mit dem Charakter der Gartenstraße als eine Straße, an der anfänglich nur Rückgebäude von Anwesen der (vorderen) Wasserstraße standen. 1827 wurde die hintere Wassergasse schließlich per Magistratsbeschluss in Gartenstraße umbenannt. Ausschlaggebend für die Benennung als Gartenstraße war die Lage der Gartenstraße an dem ehemaligen Weißengarten (heute Rosenstraße), dem Pfistergarten und den dazwischen eingestreuten Gärten gewesen.[1]

Zum Namen siehe auch den Artikel Theaterstraße.

Prägende Gebäude, Bauwerke und Baudenkmäler[Bearbeiten]

Verschieferte Fassaden Hs.-Nr. 6 - 10.

Bei der folgenden Aufstellung bitte Sortierung beachten! (Sortierschlüssel richtet sich nach der ersten Zahl, d.h. die Hausnummern 10 bis 17 kommen vor den Hausnummern 3 bis 9 etc.)


Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Gartenstraße" in: Wunschelchronik, Band 2

Bilder[Bearbeiten]