Johann Philipp Eckart

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann Philipp Eckart (geb. 4. März 1774 in Fürth, gest. 20. September 1850 in Fürth)[1] war Juwelier, Likörfabrikant und Gemeinde-Bevollmächtigter im 19. Jahrhundert. 1821 wurde er zum Magistratsrat gewählt und 1832 zum Oberstlieutenant der Landwehr befördert.[2]

Er war der älteste Sohn des Hofjuweliers Johann Georg Eckart. Johann Philipp verheiratete sich am 2. Februar 1800 in Fürth mit der Büttnermeistertochter Barbara Gronla.[3]

Frühere Adressbezeichnungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kirchenbücher St. Michael, Bestattungen 1850–1856, S. 19
  2. Fronmüllerchronik, 1887, S. 235 und S. 254
  3. Kirchenbücher St. Michael, Trauungen 1774–1801, S. 639