Karl Gran

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Gottlob Gran, auch Karl Gran jr. genannt, (geb. am 1. April 1870 in Fürth)[1] war ein Fürther Bauunternehmer.

Werdegang[Bearbeiten]

Karl Gran leistete seine Militärpflicht als Einjährig-Freiwilliger vom 1. Oktober 1891 bis 1. Oktober 1892 beim II. Feldartillerie-Regiment hier Fürth, in den neuen Kasernenanlagen, ab (dieses gehörte wohl zu Würzburg); am 28. September 1892 wurde er zur Reserve entlassen. Er war seit dem 3. April 1894 berechtigt, den Titel Baumeister zu führen. Gran wurde auch 1894 Schützenkönig.[2]

Seit dem Tod des Vaters 1895 führte er das Baugeschäft unter dem Namen Fa. Karl Gran jr. Zum 1. April 1922 gründete er mit dem Teilhaber Georg Beer, Hornschuchpromenade 50, die Fa. Karl Gran & Georg Beer, die aber nur bis Ende 1924 bestand. Seit dem 1. Januar 1925 betrieb Gran wieder in alleiniger Inhaberschaft das Baugeschäft Karl Gran jr.[3][4]

Familie[Bearbeiten]

Karl Gran ist der Sohn von Leonhard Gran und seiner Frau Maria Elisabetha, geborene Sörgel.[5] Er war verheiratet seit 1895 mit Anna Luise, geb. Scheidig (geb. 28. Februar 1872 in Fürth, Tochter von Emil Scheidig). Sie hatten - abgesehen vom letzten Kind, das am Tag seiner Geburt verstarb - drei Kinder:[3]

  • Emil Leo Gran (geb. 15. Dezember 1895 in Fürth)
  • Elsa Maria Luise Gran (geb. 23. Februar 1897 in Fürth), verheiratet mit Hoteldirektor Karl Rudolf Joseph Gresser aus Nürnberg
  • Frieda Helena Gran (geb. 31.12.1899 in Fürth), verheiratet mit dem Ingenieur Friedrich Wilhelm Prill aus Fürth

Wohn- und Geschäftsadressen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

 ObjektArchitektBauherrBaujahrAkten-NrBaustil
Amalienstraße 46Karl Gran1904D-5-63-000-30Neubarock
Erlanger Straße 44Karl Gran1899D-5-63-000-202Neurenaissance
Erlanger Straße 71Karl Gran
Carl Frank
1902D-5-63-000-207Neu-Nürnberger-Stil
Lessingstraße 23Karl Gran1898D-5-63-000-731Neurenaissance
Nürnberger Straße 162Karl Gran1900D-5-63-000-1033Neu-Nürnberger-Stil
Salzstraße 14Karl Gran1911D-5-63-000-1609Historismus
Jugendstil

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Familienbogen Gran, Leonhardt; StadtAFÜ Sign.-Nr. A. 4. 5
  2. Fürth 1887-1900, Käppner-Chronik, Teil 1. Hrsg: Bernd Jesussek, 2015, S. 46
  3. 3,0 3,1 Familienbogen Gran, Karl Gottlob/Gottlieb; StadtAFÜ Sign.-Nr. A. 4. 5
  4. Firmenbögen Gran, Karl jr., Sitz Fürth und Gran, Karl u. Beer, Georg; StadtAFÜ Sign.-Nr. A. 4. 5
  5. Gesuch Karl Gottlieb Gran um Verleihung des Bürgerrechts und Ausfertigung des Verehelichungszeugnisses vom 15. Februar 1895; StadtAFÜ Sign.-Nr. Fach 18 a/G 601

Bilder[Bearbeiten]