Sonnenstraße

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …

Die Sonnenstraße ist eine Straße in der Fürther Südstadt. Sie beginnt am Ende der Amalienstraße, verläuft in südlicher Richtung, kreuzt Herrnstraße, Kaiserstraße und Flößaustraße und wird auf dem Gelände der ehemaligen William-O.-Darby-Barracks zur Merkurstraße.


Prägende Gebäude, Bauwerke und Baudenkmäler[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

1902 wurde ein Teil der Sonnenstraße, der zur Leyher Straße führt, in Balbiererstraße umbenannt [1]. Im Adressbuch der Stadt Fürth von 1903 tauchte der Name Balbiererstraße zum ersten Mal auf und beinhaltete drei Häuser, die jeweils noch im Bau waren[2].

Am 16. März 1945 wurden die Gebäude Sonnenstraße 38 und Sonnenstraße 40 durch einen Luftangriff total zerstört.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Adolf Schwammberger: Fürth von A bis Z (Buch), 1984, Seite 36
  2. Adressbuch der Stadt Fürth 1903, II. Teil, Seite 12
    • Nr. 16 Dorner, Johann Bauunternehmer in Nürnberg (im Bau)
    • Nr. 18 Ammersdörfer & Haas (im Bau)
    • Nr. 20 Reichel & Ritzer, Bauunternehmer (im Bau)

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]