Was ist neu im FürthWiki? (6)

Logo FürthWiki Liebe Freunde, Leser und Mitmacher von FürthWiki,

frostig starten wir ins neue Jahr, doch von kältebedingter Lähmung ist bei uns nichts zu spüren: Allein im Dezember wurden 200 Bilder hochgeladen und knapp 40 neue Artikel angelegt. Der vor­weih­nacht­li­che Spendenaufruf spülte bislang schon mehr als 500 EUR in un­se­re Vereinskasse, sodass wir guter Dinge sind, in Zukunft verstärkt hi­sto­ri­sches Material ankaufen zu können. 2017 wird FürthWiki bereits 10 Jahre alt, wir ha­ben uns zum Jubiläum etwas ausgedacht – freuen Sie sich darauf, in einem Monat ist es soweit!

FürthWiki wünscht allen Lesern ein gesundes neues Jahr, einen guten Start in ein hof­fent­lich erfolgreiches 2017 und wie immer viel Spaß beim Schmökern und Entdecken. Und falls Sie die nachfolgend aufgelisteten Themen genauso faszinierend finden wie wir: Er­grei­fen Sie die Chance und machen Sie mit! Wir sind effizient organisiert, wissen auf (fast) alles eine Antwort und haben überdies unseren Spaß dabei!

Neue Artikel:

Anfang des 20. Jahrhunderts gab es in Fürth eine stattliche Möbelindustrie – eine der be­kann­te­sten Firmen war sicherlich Möbel Münch, von der wir jetzt zumindest wieder ein kleines Stückchen Geschichte recherchieren konnten.

Was ist eine Cichorienfabrik? Finden Sie es heraus und staunen Sie über deren einst­ma­li­ge Prosperität!

Den Namen Berolzheimer kennt wohl jede(r) in Fürth, verbindet ihn aber meist mit Hein­rich, dem Stifter des Berolzheimerianums. Träger des Namens Berolzheimer gab es aber viele, die Vita zweier Söhne von Heinrich, namentlich Michael und Emil, konnten wir nun online stellen.

Derzeit kräftig am Bauen: die Wolf ButterBack GmbH.

Ein Vorreiter des Kulturring C: Franz Nüssel.

Eine äußerst sinnvolle Sache: die Fürther Version des Fair-Teilers.

DAS Spezialgeschäft für »Elektro- und Krippenzeug« in Fürth: Elektro-Götz.

Feierte 2016 das 50jährige Firmenjubiläum: TV-HiFi-Schnatzky.

Zocken bis die Würfel glühen, das geht auch heute noch mit alten Brettspielen von J. W. Spear & Söhne.

Auch bei den Büchern und ehemaligen Wirtschaften gibt es nach wie vor konstanten Zu­wachs. Ob wir noch zu unseren Lebzeiten ein Ende sehen?

Erweiterte Artikel:

Über die einstmals recht erfolgreiche Spielzeugfirma Götz & Sohn ist heute nicht mehr viel bekannt, FürthWiki ist es jedoch gelungen, mit dem letzten Inhaber zu sprechen. So konn­te der bis dahin recht dünne Artikel mit einer Zeitleiste und einmaligen Bildern aus privaten Beständen ergänzt werden.

Ein ganz bemerkenswerter, aus Fürth stammender Bildhauer, dessen Vita nun im Fürth­Wi­ki nachzulesen ist: Julius Mössel. Ganz ehrlich, wer in Fürth kennt ihn noch?

Auch zur Villa Engelhardt hat sich Neues ergeben: Ein Zeitzeuge hat uns einen Bericht aus seiner Kindheit zugesandt und Bilder versprochen. Wir sind gespannt!

Neue Bilder:

Beklemmende Aufnahmen, die kaum noch Hoffnung machen: der aktuelle Zustand des Lokschupppens von 1860.

Hier kam jede Hilfe zu spät, 1990 wurde es abgerissen: das alte Elektrizitätswerk in der Theresienstraße.

Verzeichnen stetigen Zuwachs: unsere Sammlungen von Reklamemarken, Postkarten und historischen Dokumenten.

Auch von der Foerstermühle gibt es einige neue Bilder, hauptsächlich vom Abriss des Mühlentrakts anno 1983.

Einige Fotos der alten Eschenausiedlung sind aufgetaucht – kaum zu glauben, wenn man sich heutzutage dort umschaut…

SPD-Politiker der letzten Jahrzehnte: zu vielen Namen haben wir mittlerweile auch die passenden Köpfe.

Die alten Häuser an der Wehlauer Straße verabschieden sich langsam Stück für Stück. Schade!

Neue Funktionen / Merkmale:

Das Formular {{Gebäude}} wurde erstellt und in alle Gebäudeartikel eingefügt. Es erfüllt ähnliche Funktionalitäten wie das bereits bekannte Formular {{Person}}. Es werden nun Zug um Zug alle Gebäudeartikel auf das neue Formular umgestellt, dadurch ergeben sich neue Funktionalitäten die u.a. die Suche erleichtern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.