Linkvorschau

Screenshot Linkvorschau Einige Funktionen der Wikipedia sind selbst im ex­pe­ri­men­tel­len Stadium schon so gut, dass man sie einfach übernehmen muss! So verhält es sich zum Beispiel mit der Er­wei­te­rung »Popups«, welches bei der Wikipedia schon seit einiger Zeit in Betrieb ist.

Diese Erweiterung sorgt dafür, dass man intern verlinkte Begriffe nicht mehr un­be­dingt anklicken und öffnen muss, um zu sehen, ob die im Zielartikel enthaltenen Informationen wichtig sein könnten. So­bald man den Maus­zei­ger über einen internen Verweis bewegt, wird einem nun eine kleine Zu­sam­men­fas­sung des Ziel­ar­ti­kels angezeigt. Das spart Zeit, weil man nun nicht mehr zwischen mehreren Artikeln hin und her springen muss, man hält die Zahl geöffneter Browser-Fenster klein und der virtuelle Arbeitsplatz wird dadurch ein wenig übersichtlicher…

Dieser Beitrag wurde unter Maschinenraum abgelegt und mit , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.