Leuchtreklame

Bewegte Bilder wecken Neugier und Interesse (Foto: Ralph Stenzel)

Bewegte Bilder wecken Neugier und Interesse

Was wir schon Anfang letzten Jahres in einer Schauvitrine am Fürther Hauptbahnhof im großen Stil ausprobiert haben, betreiben wir ab heute im kleinen Maßstab in der Haupt­stel­le der Fürther Volksbücherei (VoBü) in der Fron­mül­ler­stra­ße: Eine automatisch ab­lau­fen­de Bil­der­schau präsentiert dort einen bun­ten Reigen aus historischen Fotos, epo­che­über­grei­fen­den Fo­to­mon­ta­gen und in­for­ma­ti­ven Texttafeln, die für das Mi­tma­chen in unserem Projekt werben.

Der »elektronische Bilderrahmen« von der Größe eines kleinen Fernsehgerätes (oder eines großen PC-Monitors) hängt sicher be­fe­stigt an der Wand der VoBü-Ein­gangs­hal­le über dem Regal mit den vielen Info-Flyern. Unsere eigenen Faltblätter sind natürlich auch zur Hand, sie stehen wie im Artikelfoto ersichtlich direkt unterhalb des Bildschirmes.

Die Präsentation erfordert keinerlei Be­die­ner­ein­grif­fe, das Gerät startet die Bil­der­schau automatisch, sobald es an­ge­schal­tet wird. Über eine pro­gram­mier­ba­re Schaltuhr sorgen wir dafür, daß der Bildschirm nur während der Öffnungszeiten der Bibliothek »unter Strom steht« und nicht nächtens oder an Sonn- und Feiertagen sinnlos Energie verbrät.

Wir sind der Leiterin der VoBü sehr dankbar, daß dieses kleines Kooperationsprojekt mit ihrer Hilfe sehr unkompliziert und zügig um­zu­set­zen war. Schauen wir mal, wie viele bil­dungs­be­flis­sene Besucherinnen und Be­su­cher unserer öffentlichen Bibliothek über die­se unsere neue »Leuchtreklame« den Weg zu uns finden…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.