Stadtgrenze (Buch)

Aus FürthWiki
Version vom 11. Mai 2021, 16:03 Uhr von Kasa Fue (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kriminalroman "Stadtgrenze" von Veit Bronnenmeyer erschien im ars vivendi Verlag 2009.

Klappentext: Eine Tote liegt auf der Stadtgrenze zwischen Nürnberg und Fürth. Der Streit um die polizeiliche Zuständigkeit stellt anfangs beinahe die Ermittlungen in den Schatten, doch bald wird klar; dass Alfred Albach und Renan Müller - Mordkommission Nürnberg - nicht einfach nur den Schwarzen Peter gezogen haben: Dieser Fall ist brisant, denn ihre Spurensuche führt die Kommissare unter anderem in die Bundesagentur für Arbeit.

Siehe auch[Bearbeiten]