Heubrücke

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Die Heubrücke ist eine Fuß- und Radwegbrücke im Fürther Stadtteil Espan. Sie führt über den Frankenschnellweg nach Poppenreuth. Die Heubrücke wurde 1969 errichtet, die Baukosten betrugen 419.000 DM. In Fürth ist sie mit 89 m die längste Brücke über die A 73.

Vorher gab es bereits eine Heubrücke an gleicher Stelle über den Ludwigskanal. Auch sie wurde 1945 gesprengt, kurz danach mit einem Behelfsübergang ausgestattet und später wieder instand gesetzt.[1] Letztlich musste die alte Heubrücke Ende der 1960er Jahre dem Autobahnbau weichen.


Namensdopplung[Bearbeiten]

Im 18. Jahrhundert gab es auch eine Heubrücke über das Pegnitztal; bei dieser Brücke handelte es sich um einen Vorgänger der Ludwigsbrücke. Auch die Stadelner Brücke wurde früher Heubrücke genannt.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans Grüner: Der alte Kanal, Schleuse 81 - Archiv 2 (abgerufen 26.03.2018) - Baustellenfoto

Bilder[Bearbeiten]