Soroptimist International Club Fürth: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Kleinere Erweiterungen und Verbesserungen eingearbeitet.)
(Neuen Abschnitt "Bekannte Mitglieder" angelegt.)
Zeile 6: Zeile 6:
 
== Besonderheiten ==
 
== Besonderheiten ==
 
Frauen können dem Club nicht einfach beitreten; vielmehr treten die Soroptimistinnen ihrerseits an mögliche Neumitglieder heran und fragen diese nach ihrem Interesse an einer Mitarbeit. Trotz dieser Ähnlichkeit zu anderen "geschlossenen Gesellschaften" wie Logen und Bruderschaften gibt es bei den Soroptimistinnen weder geheime Rituale noch verborgene Zielsetzungen.
 
Frauen können dem Club nicht einfach beitreten; vielmehr treten die Soroptimistinnen ihrerseits an mögliche Neumitglieder heran und fragen diese nach ihrem Interesse an einer Mitarbeit. Trotz dieser Ähnlichkeit zu anderen "geschlossenen Gesellschaften" wie Logen und Bruderschaften gibt es bei den Soroptimistinnen weder geheime Rituale noch verborgene Zielsetzungen.
 +
 +
== Bekannte Mitglieder ==
 +
* [[Inge Gutbrod]]
 +
* [[Elisabeth Reichert]]
  
 
== Kontakt ==
 
== Kontakt ==
Zeile 16: Zeile 20:
  
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==
* [[Inge Gutbrod]]
 
* [[Elisabeth Reichert]]
 
 
* [[Wikipedia:Soroptimist|Soroptimist]] (Wikipedia)
 
* [[Wikipedia:Soroptimist|Soroptimist]] (Wikipedia)
 
* [[Wikipedia:Service-Club|Service-Club]] (Wikipedia)
 
* [[Wikipedia:Service-Club|Service-Club]] (Wikipedia)

Version vom 22. Juli 2016, 23:05 Uhr

Soroptimist International (SI) ist ein internationaler Service-Club für Frauen in verantwortlichen Positionen im Berufsleben. Der Fürther Ableger des bereits 1921 in den USA gegründeten "Clubs der besten Schwestern" (lat. sorores optimae) wurde im Juli 2014 von 27 Frauen konstituiert. Gründungspräsidentin ist die Kulturreferentin Elisabeth Reichert.[1]

Ziele

Neben der Pflege allgemeiner Werte wie Toleranz, Respekt und Freundschaft widmet sich der Club konkreten Projekten wie der Förderung von Chancengleichheit und der Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen. Laut Eigendarstellung stehen "Referate, Berichte und Diskussionen aus der Berufs- und Lebenswelt der Mitglieder oder auch geladener Gäste" im Mittelpunkt der monatlichen Treffen. "Die Vielfalt der Berufe sowie die Pluralität der Meinungen ermöglichen ein hohes Maß an Information, Einsichten und Gedankenaustausch".[2]

Besonderheiten

Frauen können dem Club nicht einfach beitreten; vielmehr treten die Soroptimistinnen ihrerseits an mögliche Neumitglieder heran und fragen diese nach ihrem Interesse an einer Mitarbeit. Trotz dieser Ähnlichkeit zu anderen "geschlossenen Gesellschaften" wie Logen und Bruderschaften gibt es bei den Soroptimistinnen weder geheime Rituale noch verborgene Zielsetzungen.

Bekannte Mitglieder

Kontakt

Lokalberichterstattung

  • Walter Grzesiek: Kreativschub mit sozialem Anspruch - Benefiz-Organisation Soroptimist hilft Flüchtlingen mit einer Revue der Kulturen. In: Fürther Nachrichten vom 20. Juli 2015 - online abrufbar

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Antje Seilkopf: Soroptimist International: Club der besten Schwestern - Das Frauen-Netzwerk ist nun auch in Fürth vertreten. In: Fürther Nachrichten, 22. Juli 2014 - online abrufbar
  2. Facebook-Seite der Fürther Soroptimistinnen - online abrufbar