Zum goldnen Faß: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Der Eintrag im [[Adressbuch von 1846]] lautet II. Bezirk, "Königsstraße" Nr. 31; Besitzer: Hauck, Joh. Christoph.
 
Der Eintrag im [[Adressbuch von 1846]] lautet II. Bezirk, "Königsstraße" Nr. 31; Besitzer: Hauck, Joh. Christoph.
 
[[1849]] verkaufte hier der Metzger Johann Siebenkäß Fleisch "an Christen und Israeliten".<ref>"[[Fürther Tagblatt]]", 10.01.1849</ref>
 
[[1849]] verkaufte hier der Metzger Johann Siebenkäß Fleisch "an Christen und Israeliten".<ref>"[[Fürther Tagblatt]]", 10.01.1849</ref>
 
  
 
==Einzelnachweise==
 
==Einzelnachweise==
 
<references />
 
<references />
 +
 +
==Bilder==
 +
{{Bilder dieser Gaststätte}}
  
 
{{DEFAULTSORT:Goldenes Fass}}
 
{{DEFAULTSORT:Goldenes Fass}}
 
[[Kategorie:Lokale und Wirtschaften (ehemals)]]
 
[[Kategorie:Lokale und Wirtschaften (ehemals)]]
 
[[Kategorie:Altstadt]]
 
[[Kategorie:Altstadt]]

Aktuelle Version vom 7. November 2019, 19:22 Uhr

Zum goldnen Faß war eine Wirtschaft im 19. Jahrhundert.

Der Eintrag im Adressbuch von 1846 lautet II. Bezirk, "Königsstraße" Nr. 31; Besitzer: Hauck, Joh. Christoph. 1849 verkaufte hier der Metzger Johann Siebenkäß Fleisch "an Christen und Israeliten".[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Fürther Tagblatt", 10.01.1849

Bilder[Bearbeiten]