Vacher Straße

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …
Die Vacher Straße (Nr. 1-490) ist eine Straße in der Fürther Weststadt. Sie beginnt an der Billinganlage unterhalb des Klinikums und verläuft nördlich, vorbei am Eigenen Heim bis nach Vach.


Geschichte

Ursprünglich verlief die Vacher Straße über die Atzenhofer Heide nach Atzenhof sowie Flexdorf und schließlich nach Vach. Mit der Anlage des Flugplatz Atzenhof erfolgte eine erste Umverlegung der Straße, um für das Flugfeld Platz zu schaffen. Damit ging auch die Umbenennung der Straße in Flughafenstraße in den 1920er Jahren einher.

Während der Zeit des Nationalsozialismus erfolgte im Juni 1933 die Umbenennung in Göringstraße, nach dem Reichsluftfahrtminister und Generalfeldmarschall Hermann Göring. Unmittelbar nach Kriegsende erfolgte im Mai 1945 die Rückbenennung der Straße in den ehemaligen Namen Flughafenstraße[1]).

Von 1945 bis 1953 hieß die Straße weiterhin Flughafenstraße, bevor sie durch einen Stadtratsbeschluss vom 26. November 1953 zum 15. Dezember 1953 wieder in Vacher Straße (mittlerweile direkt nach Vach führend) umbenannt wurde[2]. Die Gesamtlänge dieses Straßenzuges beträgt heute ohne Verästelungen ca. 5,5km.

Baudenkmäler

Bei der folgenden Aufstellung bitte Sortierung beachten! (Sortierschlüssel richtet sich nach der ersten Zahl, d.h. die Hausnummern 10 bis 15 kommen vor Hausnummer 2 ff. etc.)

Literatur

Siehe auch


Einzelnachweise

  1. Stadtratsakte Straßenbenennungen, 4. Band, Stadtarchiv Fürth (6/202), Recherche Peter Frank, September 2007)
  2. Aktuelle Liste aller Straßen der Stadt Fürth vom Stadtplanungsamt, Stand November 2015


Bilder