Chapel

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapelle Flößaustraße 64 Seite.jpg
Seitenansicht der Kapelle
Die Karte wird geladen …
Konfession
freie Christen
Besonderheit
altes Pferdelazarett
Straße / Hausnr.
Flößaustraße 64
Objekt
Ehemaliges Stallgebäude (Gebäude Nr. 32)
der „Alten“ Infanteriekaserne mit Proviantamt,
später Kapelle, auch benannt als "Chapel"
Baujahr
1912
Geokoordinate
49° 27' 41", 10° 59' 33"
Gebäude besteht
Ja
Denkmalstatus besteht
Ja
Quelle
[http://www.geodaten.bayern.de/denkmal_static_data/externe_denkmalliste/pdf/denkmalliste_merge_563000.pdf BLfD - Denkmalliste Fürth]
Das Attribut „Quelle“ wurde zur eingeschränkten Nutzung markiert.

Die heutige Chapel ist ein Baudenkmal in der Flößaustraße 64, das heute die Freie Christen-Gemeinde Fürth beherbergt. Bis etwa 1950 diente es als Pferdelazarett, erst bei der Bayerischen Reiterei (21. Kavallerieregiment), später dann bei der Reichswehr und der Wehrmacht.

Die US Army machte daraus eine Kirche, die allen Konfessionen ihrer Streitkäfte offen stand.

Beschreibung des Baudenkmals

Langgestreckter, erdgeschossiger Backsteinbau mit Schopfwalmdach und Dachreiter, 1912/13, Umbau zu Kapelle um 1950, Umbau 2002. Siehe auch Dr.-Meyer-Spreckels-Straße.

Literatur

  • Bunte Vielfalt. Kirchen und Religionsgemeinschaften in der Südstadt. Von der Kaserne zum Sitz der Freien Christengemeinde - die »Chapel in der Flößaustraße«. In: Auf in den Süden! Geschichte der Fürther Südstadt, 2017, Sandberg Verlag, ISBN 978-930699-94-0, S. 135 - 136

Lokalberichterstattung

  • Armin Leberzammer: Chapel weiht neues Zentrum ein. In: Fürther Nachrichten vom 5. Oktober 2017 (Druckausgabe) bzw. Fürth: Chapel weiht neues Zentrum ein. In: nordbayern.de vom 6. Oktober 2017 - online abrufbar

Weblinks

Kirchengemeinde Chapel Fürth

Bilder