Rock befreit

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rock befreit

Rock befreit 1982

Rock befreit war eine Veranstaltung im Jugendhaus Lindenhain, die Anfang der 1980er jährlich stattfand. Organisator war der damalige Zivildientleistende Klaus Niegratschka in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendamt und der losen Gruppierung Fü-Rock, die in gewissem Sinne eine Vorläufergruppe von "Szene Fürth" darstellte. Der Erlös der Sonderveranstaltung "Rock für Afrika" ging 1984 an die Stiftung "Menschen für Menschen" von Karl-Heinz Böhm.

Folgende Bands traten im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe auf: