Jugendhaus Hardhöhe

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Jugendhaus Hardhöhe befindet sich in der Hardstraße 231. Es ist ein beliebter Treffpunkt für die Jugendlichen des Stadtteils Hardhöhe, insbesondere der nahegelegenen Soldnerschule.


Geschichte und Aktivitäten[Bearbeiten]

Das Jugendhaus Hardhöhe wurde 1982 erbaut und liegt zwischen zwei Kleingartenkolonien am Rande des Fürther Stadtteils Hardhöhe. Das Gebäude verfügt über eine Gesamtfläche von 525 m2. Es bietet verschiedene jugendgerechte Räume zur Freizeitgestaltung, z. B. einen mit Toren, Tischtennisplatte und Matten ausgestatteten Bewegungsraum, einen Tanz- und Sportraum, und auch eine voll ausgestattete Werkstatt. Zudem gibt es ein gemütliches Bistro mit Thekenbereich, Sofaecken und einem Fingerboardpark und eine sehr gut ausgestattete Küche.

In der Nähe des Jugendhauses entstand 2020 auf rund 1.200 m2 ein attraktiver Jugend-Freizeitbereich mit Spiel- und Sportanlagen, Streetballständer, Outdoor-Fitnessgeräten und einem Pumptrack, also einem speziellen Rundkurs für Mountainbikes, BMX-Räder, Skateboards oder Scooter. Er entstand in Zusammenarbeit der Jugendlichen mit den Grünflächenamt.


Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Nach dem Wellenritt geht’s mit Schwung aufs Trampolin. In: Fürth StadtZeitung, Nr. 14 vom 15. Juli 2020, S. 6 – PDF-Datei

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Bilder[Bearbeiten]