Karl Pfeiffer

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Pfeiffer (geb. 15. Oktober 1870, gest. 15. Mai 1895) war Architekt und Schriftsteller. Er starb bereits in jungen Jahren im Alter von 24 Jahren. Als Todesursache wird eine allgemeine "körperliche Auszehrung" genannt[1]

Gemeinsam mit seinem Freund Alfred Nathan verbrachte er verschiedene Vergnügungsreisen, die ihn allerdings körperlich stark strapazierten. 1908 erschien posthum gemeinsam mit Alfred Nathan ein Gedichtband: "Von toten Herzen". Zum Andenken an seinen Freund stiftete Alfred Nathan ca. 1910 die sog. "Pfeifferbank" am süd-östlichen Ende des Stadtparks an der Otto-Seeling-Promenade.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christoph Bausenwein, in: Fürther Geschichten - Die Marotten des Wohltäters, DELP Verlag München - Bad Windsheim 1992, S. 106 ff.