Max Mandelbaum

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Mandelbaum (geb. 17. Juli 1926 in Berlin) gest. 25. September 2016 in Fürth) lebte seit 1946 in Fürth und gründete 1960 die Firma Ro-Ma Fisch- und Feinkost GmbH in der Unteren Fischerstraße.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Mandelbaum, der auch Rollmopskönig oder "Mister Edelstahl" genannt wurde, erhielt im Jahr 2006 vom Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung den Ehrenbrief der Stadt Fürth für sein Wirken auf dem Gebiet der Wirtschaft.[1]

Anlässlich seines 84. Geburtstages und des 50-jährigen Bestehens seiner Firma Ro-Ma Fisch- und Feinkost GmbH erhielt Mandelbaum 2010 vom Wirtschaftreferenten Horst Müller und dem Vizepräsidenten der Industrie- und Handeslkammer Nürnberg für Mittelfranken, Paul-Heinz Bruder, die IHK-Ehrenurkunde überreicht.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Hans-Joachim Winckler: Erfolgreich mit Rollmöpsen. In: Fürther Nachrichten vom 31. Juli 2010 online abrufbar

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stadt Fürth: Ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Stadtnachricht vom 25. Oktober 2006 online abrufbar
  2. BmPA: Wirtschaftsticker - 50-jähriges Firmenjubiläum. In: Stadtzeitung Nr. 17 vom 15. September 2010, S. 4 online abrufbar