Oliver Wittmann

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oliver Wittmann (geb. 1969 in Freiberg) ist Brandinspektor und Fürther Lokalhistoriker.

Leben

Wittmann kam nach seiner technischen Ausbildung 1990 zum Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt Fürth - Berufsfeuerwehr. Hier ist er im Sachgebiet Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz tätig. Zudem ist er für das Archiv der Berufsfeuerwehr und das kleine Feuerwehrmuseum in der Wache zuständig.

2008, zum 100-jährigen Jubiläum des Gebäudes der Feuerwache, arbeitete er zum ersten Mal mit der Historikerin Renate Trautwein zusammen. Er stand für alle Fragen zum Thema Feuerwehr zur Verfügung und übernahm das Lektorat des Buches "Heiße" Fürther Gschichten, das die Geschichte des Fürther Brandschutzes, des THW's und des Katastrophenschutzes beinhaltet. Zudem war er im selben Jahr Kurator der Ausstellung „100 Jahre Feuerwache Fürth“ im Stadtmuseum Ludwig Erhard.

Der Schwerpunkt seines historischen Interesses sind die ober- und unterirdischen Anlagen des Kalten Krieges in Ost und West, von denen viele ihren Ursprung in der Zeit des Dritten Reiches haben. Dadurch begannen Ende 2009 die Recherchen zur Geschichte des Fliegerhorstes Fürth-Atzenhof, bei der eigentlich nur die Nutzung einer unterirdischen Anlage herausgefunden werden sollte.

Veröffentlichungen

Dies ist eine Liste von Medien rund um die Stadt Fürth, die vom Autor "Oliver Wittmann" erstellt worden sind.

 UntertitelErscheinungsjahrAutorVerlagGenreAusführungSeitenzahlISBN-Nr
Lernt Fliegen ! In Fürth-Atzenhof (Buch)Die Geschichte eines in Vergessenheit geratenen Fliegerhorstes2011Renate Trautwein
Oliver Wittmann
Emwe NürnbergStadtgeschichte
Wirtschaft und Technik
Buch, Softcover189978-3-932376-80-1


Siehe auch