Hiroshima-Mahnmal

Aus FürthWiki
Version vom 5. April 2018, 19:16 Uhr von Doc Bendit (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Hausnummer::“ durch „“)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hiroshima-Mahnmal im Stadtpark

Das Hiroshima-Mahnmal (Stadtpark bei der Auferstehungskirche, Nürnberger Straße 15) ist ein Mahnmal gegen den Krieg - den Atomkrieg - und für den Frieden.

Es ist in Erinnerung an die Opfer des Atombombenabwurf vom 6. August 1945 auf die japanische Metropole Hiroshima, und am 9. August 1945 auf Nagasaki gestaltet worden.

Zu allgemeiner Thematik rund um den Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki sei auf den entsprechenden Artikel auf wikipedia.de verwiesen.

Das Mahnmal wurde vom Künstler Kunihiko Kato geschaffen. Der Gravur ist bilingual gehalten: "Hiroshima mahnt 平和 (heiwa - Frieden)"

Alljährlich am 6. August wird ein Hiroshima-Gedenkveranstaltung bei ihm abgehalten, zu der die Stadt Fürth einlädt.

Siehe auch