Johann Adam Schmidt

Aus FürthWiki
Version vom 30. März 2019, 19:24 Uhr von Marocco (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Adam Schmidt (gest. 13. Dezember 1842 in Fürth) war ein Spiegelfabrikant und Major im Fürther Landwehrregiment im 19. Jahrhundert.

Aufgrund seiner langjährigen Dienstzeit und seiner Verdienste - er nahm an den Feldzügen 1809 bis 1815 gegen Österreich, Russland und Frankreich teil - wurde er am 16. Dezember 1842 mit einer militärischen Ehrenfeier bestattet. Es waren auch Deputierte des Magistratsrates, der Gemeindebevollmächtigten sowie der Freimaurerlogen Fürth und Nürnberg anwesend.[1]

Adressbucheinträge[Bearbeiten]

  • 1836: Helmgasse Haus-Nr. 142 (II. Bezirk); Schmidt Joh. Adam; Glasbeleger[2]
  • 1846: Helmgasse Haus-Nr. 142 (II. Bezirk); Schmidt, Joh. Adam; Glasbelegers. Relikten[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Fürther Tagblatt" vom 17. Dezember 1842
  2. Adressbuch von 1836
  3. Adressbuch von 1846

Bilder[Bearbeiten]